1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Flotte Läufe zur Sonnenwende in Winterrieden

Winterrieden

25.06.2019

Flotte Läufe zur Sonnenwende in Winterrieden

Copy%20of%20clb%2016.jpg.tif
2 Bilder
Bei strömendem Regen setzten sich die Winterrieder Sonnwendläufer in Bewegung – vorneweg die Crossläufer, dann die Nordic Walker.
Bild: Claudia Bader

Am Wochenende ist es in Winterrieden sportlich zugegangen.

Unaufhörlich prasselt der Regen auf den Winterrieder Sportplatz, zwischendurch ist Gewittergrollen zu hören. Unter dem Tribünendach warten die Laufsportler darauf, endlich loslegen zu können. Als sich der Himmel endlich ein wenig zu lichten scheint, ertönt, mit fünfminütiger Verspätung, aus dem Lautsprecher das Startsignal für den Sonnwendlauf. In Sekundenschnelle setzen sich mehr als 100 Teilnehmer in Bewegung, vorneweg die Crossläufer, dicht gefolgt von den Nordic Walkern.

Drei Tage wurde in Winterrieden gesportelt

Auch in diesem Jahr bildete der mittlerweile zehnte Sonnwendlauf einen Höhepunkt des sportlichen Wochenendes, das der FV Winterrieden organisiert hatte. Eröffnet wurde die dreitägige Veranstaltung bereits am Freitagabend mit lautstarkem Torjubel. Beim Nacht-Elfmeter-Turnier gab es nicht nur zahlreiche Treffer, sondern auch Lob für Torwarte, die den Ball geschickt hielten. 37 Teams stellten ihre Treffsicherheit unter Beweis. Schon die teils humorvollen Mannschaftsnamen verrieten, dass es vor allem um die Gaudi, weniger um das Preisgeld ging.

Zu Musik kämpften am Sonntagnachmittag neun Beachvolleyball-Teams um die Punkte.
Bild: Claudia Bader

Genau 131 Laufsportler im Alter von fünf bis weit über 70 Jahren gingen am Samstag beim Sonnwendlauf an den Start. Die meisten kamen aus der näheren Umgebung, einige aus dem Raum Mindelheim, Krumbach und Günzburg oder auch aus Leutkirch. Während Kinder bis acht Jahre eine 800 Meter lange Runde um den Sportplatz drehten, bewältigten Mädchen und Buben bis zwölf Jahre die doppelte Strecke und Jugendliche drei Sportplatzrunden. Auf die 80 erwachsenen Crossläufer und 32 Nordic Walker wartete eine 11,5 Kilometer lange, abwechslungsreiche Strecke. Sie führte zunächst um den Schlossberg südlich von Winterrieden, dann entlang des Höhenwegs nach Unterreichau. Von den Fischweihern aus ging es zum Forsthaus in Oberreichau und wieder in Richtung Winterrieder Sportplatz. Dort wurden die oft nur wenige Meter hintereinander im Ziel eintreffenden Läufer mit viel Applaus begrüßt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nachwuchskicker zeigen, was sie drauf haben

Für den erstmals ausgerichteten „Tag des Jugendfußballs“ am Sonntag hatte der FV Winterrieden verschiedene Spielstationen vorbereitet, an denen fünf- bis zwölfjährige Nachwuchskicker ihr fußballerisches Geschick unter Beweis stellen konnten. Nach dem Absolvieren des DFB-Abzeichens nahmen die kleineren Teilnehmer Urkunden entgegen.

Bei sommerlichen Temperaturen fand zudem das Beachvolleyball-Turnier statt. Während aus dem Lautsprecher Musik tönte, kämpften neun Mannschaften mit je vier Spielern um die Punkte.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren