Newsticker

Nach Berchtesgadener Land: Auch Landkreis Rottal-Inn beschließt Lockdown
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Frauenbund wächst und wächst

Versammlung

30.01.2015

Frauenbund wächst und wächst

Unser Bild zeigt das neue Führungsteam des Katholischen Frauenbunds Kirchhaslach (von links) vorne: Gisela Grauer und Monika Raffler sowie stehend Hedwig Mensch, Pfarrer Joachim Dosch und Karolin Mörz.
Bild: Claudia Bader

In Kirchhaslach gibt es den größten Mitgliederzuwachs im Bezirk

„Es macht uns sehr viel Freude und Spaß, im Frauenbund tätig zu sein“ – das Resümee des vor einem Jahr gewählten, neuen Führungsteams wurde bei der Jahresversammlung des Katholischen Frauenbunds Kirchhaslach mit kräftigem Applaus quittiert. Mit neun Zugängen im Jahr 2014 kann der Greuther Verein den höchsten Zuwachs unter den Zweigvereinen im Bezirk verzeichnen. „Allein durch Mundpropaganda haben sich einige dazu entschlossen, bei uns Mitglied zu werden“, freut sich Gisela Grauer, Ansprechpartnerin des gleichberechtigten Teams.

Der Bericht von Schriftführerin Monika Raffler bewies, dass beim Frauenbund Kirchhaslach einiges geboten ist, angefangen bei der Feier des Weltgebetstages über den Palmbrezenverkauf, den Besuch der Bezirksmaiandacht in Dietershofen und die Mitgestaltung des Pfarrfamilienfestes an Maria Himmelfahrt bis zur Nikolausfeier im Jugendheim. Bei einigen kirchlichen Festen und beim Jahresabschluss der Gemeinde wurde das Frauenbund-Banner präsentiert. Auch die Geburtstagskinder des Vereins durften sich über Glückwünsche freuen.

An anstehenden Aktivitäten kündigte Raffler den Frauenbundfasching am 12. Februar, die Teilnahme am Bezirksbildungstag in Klosterbeuren am 3. März sowie die Feier des Weltgebetstags im Jugendheim am 6. März an. Hedwig Mensch gab Einblick in die Finanzen des derzeit 148 Mitglieder zählenden Zweigvereins.

Margit Grauer stellte den „Feierabendkreis“ vor, zu dem die älteren Frauen des Greuth an jedem zweiten Montag eines Monats zusammenkommen. „Auch im Jahr 2014 durften wir wieder viel Gemeinschaft erfahren“, sagte sie. Auf dem Programm standen gesellige Nachmittage und Feiern, aber auch Unternehmungen, darunter Besuche der Leonhardskapelle in Bebenhausen und des Backhauses Häusler in Memmingen und ein Ausflug an den Bodensee.

Einiges los war auch bei der Mutter-Kind-Gruppe, berichtete Christine Nägele. Derzeit treffen sich zwölf Mütter und 14 Kinder wöchentlich zum gemeinsamen Singen, Basteln, Spielen und vergnügten Zusammensein. Beim Handarbeitstreff unter Leitung von Angelika Hörmann stehen Stricken und der Austausch von Anleitungen und Anregungen auf dem Programm.

Pfarrer Joachim Dosch lobte: „Bei euch bewegt sich was. Dazu bringen sich viele Lichter für Christus ein.“ (clb)

Ansprechpartnerin des Frauenbundes Kirchhaslach ist Gisela Grauer, Schriftführerin Monika Raffler, Kassenwartin Hedwig Mensch und Beisitzerin Karolin Mörz.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren