1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Gartenbauverein wächst und gedeiht

Jahresversammlung

12.04.2011

Gartenbauverein wächst und gedeiht

Der neue Vorstand: (von links) vorne sitzend: Agnes Heil, Erwin Reiter und Heidemarie Roth; stehend: Anneliese Pistel, Stefan Schnur, Zenta Fischer, Sabine Ott, Angela Zanker, Martina Ebert, Erwin Dreier und Cornelia Pfeiffer-Pistel.
Bild: Foto: clb

Vorsitzender Erwin Reiter im Amt bestätigt. Stellvertreterin wird Agnes Heil

Oberroth Eine breite Palette an Aktivitäten und ein regelmäßig erscheinendes „Gartenblättle“ zeigen, dass sich die Mitgliedschaft im Verein für Gartenbau und Landespflege Oberroth auf alle Fälle lohnt. Dank eines engagierten Vorstandes ist der 1995 gegründete Verein mittlerweile auf über 200 Mitglieder angewachsen. Die bei der Frühjahrsversammlung anstehenden Neuwahlen gingen zügig und problemlos voran. Einstimmig wurde Gründungsvorsitzender und „Motor“ Erwin Reiter im Amt bestätigt.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Stellvertretende Vorsitzende Katharina Pistel und Kassiererin Karin Nießer stellten sich nach 15-jährigem Wirken nicht mehr zur Verfügung und wurden von Agnes Heil und Norbert Zanker abgelöst. Das Schriftwesen verwaltet künftig Heidemarie Roth. Als Beisitzer komplettieren Zenta Fischer, Sabine Ott, Anneliese Pistel, Stefan Schnur, Angela Zanker und Cornelia Pfeifer-Pistel den Vorstand. Die Kasse wird von Erwin Dreier und Martina Ebert geprüft.

Während Karin Nießer Einblick in die Finanzen gab, ließ Schriftführerin Agnes Heil das zurückliegende Vereinsjahr Revue passieren. Im Januar wurden die Beetpflegerinnen, die das ganze Jahr über dafür sorgen, dass es entlang der Durchgangsstraße grünt und blüht, zur Kaffeetafel geladen, berichtete sie. Bei der Frühjahrsversammlung gab es Informationen und Tipps über „Steine im Garten“. Auch beim Schmücken des Osterbrunnens und dem Binden von Girlanden und Kränzen für den Maibaum waren die Gartler aktiv. Sowohl der Pflanzenmarkt als auch der Kinderwettbewerb mit Krönung der Zucchini-Könige kamen gut an.

Nachdem im Sommer ein Grillfest auf dem Programm stand, ging es bei der Herbstversammlung um den Garten in dieser Jahreszeit. Beim Oberrother Weihnachtsmarkt kredenzte der Verein für Gartenbau und Landespflege selbst zubereitete Liköre und Küchle. Das Jahr 2011 begann mit einem Baumschnittkurs sowie der gemeinsam mit der örtlichen Grundschule veranstalteten Müllsammelaktion „Saubere Natur“. Als optischen Höhepunkt der Versammlung gab Wolfgang Gaus, Biologe bei der Schutzgemeinschaft für den Neu-Ulmer Lebensraum, Einblick in die Anlage und Pflege von naturnahen Gartenteichen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren