Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Gemeinderat: Grundsolider Haushalt

Gemeinderat
08.04.2014

Grundsolider Haushalt

Im Oberrother Gemeindeamt wird sparsam gewirtschaftet. Schulden tilgen und Rücklagen erhöhen, heißt die Devise im neuen Haushalt.

Oberroth tilgt Schulden und erhöht Rücklagen

Für das Jahr 2014 kann die Gemeinde Oberroth einen laut Bürgermeister Erwin Reiter „grundsoliden Haushalt“ vorweisen. Dominierend sind Schuldentilgung und Rücklagenbildung. Nachdem sich der gemeindliche Schuldenstand im Januar 2013 noch auf 600000 Euro belief, konnte er bis Anfang 2014 auf 500000 Euro reduziert werden. Bis zum Jahresende sollen die Schulden auf 370000 Euro sinken. 183360 Euro sind als Zuführung zu den allgemeinen Rücklagen geplant sowie 100000 Euro als Sondertilgung. Nachdem die Ratsmitglieder den Haushalt bereits nicht öffentlich beraten hatten, wurde er in der jüngsten Sitzung samt Finanzplanung und Investitionsprogramm einstimmig verabschiedet. Die Einwohnerzahl liegt derzeit bei 868. Die Gesamtfläche der Gemeindeflur beträgt 995 Hektar. Die Hebesätze bleiben bestehen. Sie betragen für die Grundsteuer A (land- und forstwirtschaftliche Betriebe) 340 Prozent, für die Grundsteuer B (sonstige Grundstücke) 330 Prozent sowie für die Gewerbesteuer 320 Prozent.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.