1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Geschenkkörbe für die Sieger

Tag des Sports

09.06.2016

Geschenkkörbe für die Sieger

Siegerehrung nach dem Sporttag bei der SG Mack: Das Bild zeigt von links den SG-Vorsitzenden Franz-Xaver Hamp, vom TV Boos Simon Kann und Hannes Utz, vom TSV Obenhausen Günter Berger, vom ASV Bellenberg Reiner Pöpperl, vom TSV Illertissen Meik Streidt, vom SC Vöhringen Franz Rettig, Ludwig Dobliar von der SG Mack, Martin Stark (SV Pfaffenhofen) und Hermann Kukofka (TuS Tiefenbach).
Bild: Sportgemeinschaft/Hamp

Tischtennis und Nordic Walking bei der SG Mack

Die Sportgemeinschaft (SG) Mack hat wieder ihren beliebten Tag des Sports veranstaltet. Im Mittelpunkt standen das Tischtennisturnier und die Nordic-Walking- Iller-Runde

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Acht Vereinsmannschaften waren der Einladung der SG zum traditionellen Tischtennisturnier in die Dreifachturnhalle in Au gefolgt. Nach spannenden Wettkämpfen in den Gruppenspielen standen sich in der Platzierungsrunde die jeweils gleich platzierten der beiden Gruppen gegenüber. Die Spieler des TV Boos konnten das Spiel um den Turniersieg gegen den anderen Finalisten, TSV Obenhausen, für sich entscheiden. Die Plätze 3 bis 7 belegten der ASV Bellenberg, TSV Illertissen, SC Vöhringen, SG Mack, SV Pfaffenhofen und TuS Tiefenbach.

Die Abteilung Gymnastik unter ihrer Spartenleiterin Corina Hess organisierte eine Nordic-Walking- Runde um Iller und Iller-Kanal. Sechs Teilnehmer konnten sich bei idealem Wetter sportlich betätigen und dabei auch die Natur genießen.

Geschenkkörbe für die Sieger

Bei der Siegerehrung wurden Pokale und Geschenkkörbe an die Mannschaftsführer der jeweiligen Teams überreicht. Franz-Xaver Hamp, Vorsitzender der SG Mack, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Tagesverlauf, hob die Fairness und die tollen sportlichen Leistungen aller Sportler hervor. Der älteste Aktive der SG, Ludwig Dobliar (81 Jahre), war wieder einmal nicht nur an der Platte ein Punktegarant, sondern sorgte zusammen mit Werner Späth und Turnierleiter Thomas Mannsbart auch für den reibungslosen Ablauf des Tischtennisturniers.

Nahtlos an die Siegerehrung schloss sich das alljährliche Grillfest der SG Mack an.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren