Newsticker

Nach Trumps Wahlkampfauftritt steigen die Corona-Fälle in Tulsa
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. „Geweiht in bewegter Zeit“: Neue Priester aus der Region

Augsburg

30.06.2020

„Geweiht in bewegter Zeit“: Neue Priester aus der Region

Ludwig Bolkart aus Weißenhorn und Michael Sommer aus Illerrieden sind nun Priester. Ihre Weihe erhielten sie im Hohen Dom zu Augsburg.

Bischof Bertram Meier hat am Sonntag im Hohen Dom zu Augsburg vier Männern aus der Region die Priesterweihe gespendet. Im feierlichen Weihegottesdienst empfingen Ludwig Bolkart aus Weißenhorn, Richard Hörmann (Bad Grönenbach), Marco Leonhart (Pforzen) und Michael Sommer (Illerrieden) durch die Handauflegung und das Gebet des Bischofs das Sakrament der Priesterweihe. Wegen der Corona-Pandemie konnten nur geladene Gäste der Feier beiwohnen. Der Gottesdienst wurde live im Internet übertragen und ist im Nachhinein auf dem YouTube-Kanal von katholisch1.tv abrufbar.

„Sie haben gewählt, was Sie lieben. Das spürt man“, wandte sich der Bischof laut einer Mitteilung des Bistums in seiner Predigt an die Neupriester. Die vier Männer hätten sich für einen der schönsten Berufe entschieden, den es gebe. Dies sage er nach 35 Dienstjahren als Priester aus eigener Erfahrung. Das Messgewand zu tragen sei Lust und keine Last; es werde gleichsam zur zweiten Haut, wenn sich der Neupriester ganz auf Jesus einlasse. Gleichzeitig erwähnte der Bischof aber auch die „aufgewühlte See“, in der die Neupriester heutzutage unterwegs seien. Damit bezog er sich nicht nur auf die Pandemie, die im Gottesdienstablauf Spuren hinterlassen hatte, sondern auch auf die öffentlichen Debatten, die sich an Kirche im Allgemeinen und Priestertum im Besonderen entzündeten. Umso mehr freue er sich, dass die vier Männer sich dennoch in den Dienst der Kirche stellen

Erfahren Sie hier mehr über Ludwig Bolkart:

Michael Sommer im Porträt: Michael Sommer wird in Dinkelscherben zum Priester geweiht

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren