1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Goethewanderung fast schon eine Volksbewegung

Elbogen

31.08.2015

Goethewanderung fast schon eine Volksbewegung

Mit einer Rekord-Teilnehmerzahl fand am Wochenende die vom Freundeskreis Illertissen organisierte Goethewanderung in und um die tschechische Partnerstadt Elbogen statt. Zusammen mit Freunden aus Elbogen und den Vororten begaben sich 44 Gäste aus Illertissen auf die Spuren des Dichterfürsten. Rechts vorne: der Vorsitzende des Freundeskreises, Karl-Heinz Brunner; rechts dahinter: Partnerschaftspräsident Franz Münzenrieder; vorne Mitte (schwarzes T-Shirt) Elbogens Partnerschaftspräsidentin Jana Modlikova; rechts dahinter: Bürgermeister Zdenek Bednar.
Bild: Freundeskreis Elbogen

Illertisser erleben in tschechischer Partnerstadt eine gelungene Mischung aus Kultur, sportlicher Betätigung und Geselligkeit.

Stolz, gut gelaunt und mit tollen Eindrücken versehen blickt der Freundeskreis Illertissen-Elbogen auf die 6. Goethewanderung in und um die Partnerstadt Elbogen zurück.

Die neue Höchstzahl von 44 Teilnehmern bewies, dass es gerade die Mischung aus Kultur, sportlichem Wandern und Geselligkeit ist, was begeistert. Erste Station der Reise war die Felsenbrauerei Chodovar in Chodova-Plana/Kuttenplan, die sowohl Brau- als auch Gastbetrieb seit hunderten Jahren „unter Tage“ führt. Kulturbeflissene nutzten den Aufenthalt auch, um den in den Parkanlagen befindlichen alten jüdischen Friedhof der Synagogengemeinde Kuttenplan auf sich wirken zu lassen.

Danach ging‘s zur großartigen Prämonstratenserabtei Tepla/Tepel, wo eine sachkundige Führung durch die großzügigen Klosteranlagen wartete. Nach der Reise durch den spätsommerlichen Kaiserwald in Elbogen angekommnen, warteten die Elbogener Freunde bereits auf ein gemeinsames Abendessen, bei dem die von Jana Motlikova und Radomir Unger vorbereiteten Touren vorgestellt wurden. Gestärkt mit einem gemeinsamen Frühstück im Bily Kun/Weißen Rößl sammelten sich am Samstag die Wanderinnen und Wanderer um 9 Uhr vor dem Rathaus. Da zu den Illertissern nochmal so viele Elbogener und diesmal sogar Wanderer aus den Vororten kamen, konnten Elbogens Bürgermeister Zdenek Bednar und der Illertisser Bundestagsabgeordnete Karl-Heinz Brunner den Startschuss für eine echte Volkswanderung geben.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Es bot sich ein beeindruckendes Bild als Familien mit Kindern und Hunden, Paare und Einzelwanderer, Deutsche und Tschechen sich gemeinsam in Bewegung setzten. Mit nur einem Ziel: Auf unterschiedlich schweren Routen am frühen Nachmittag die Farma Hory zu erreichen. Bevor es jedoch richtig losging, trafen sich die Wanderer auf dem zwischenzeitlich freigelegten Areal des ehemaligen Galgenberg, wo bis in die 60er-Jahre noch die evangelische Pfarrkirche St. Johannes samt Gemeindefriedhof stand. Beeindruckt von den sichergestellten Altarelementen und den Plänen des Verschönerungsvereins Elbogen sagte MdB Brunner Unterstützung für dieses Projekt zu, das rund um das Reformationsjubiläum seine besondere Bedeutung hat.

Dank hervorragender Unterstützung der Feuerwehr erreichten letztendlich alle Wanderer Hory, um sich bei Wildgulasch oder selbst gegrillten Würsten über „sportliche Erfolge“ austauschen zu können. Abends wurden Schweine in tiefen Erdöfen nach mittelalterlicher Rezeptur neun Stunden zubereitet. Das gesellige Beisammensein bot den richtigen Rahmen für Bürgermeister Bednar sowie das Organisationsteam des Illertisser Freundeskreises mit Brunner, Josef Fackler und Peter Pritschkat, bereits den Blick auf die 7. Goethewanderung zu richten. 2010 war das Treffen von Brunner, dem tschechischen Senator Jan Hadrava und Wilfried Läbe ins Leben gerufen worden.

Abgerundet durch einen Stopp im ehrwürdigen Kurbad Franzensbad ging es tags darauf zurück nach Illertissen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Post1.jpg
Buch

Bücher für Bucher

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket