1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Große Ehre für die Sportler

Kellmünz

30.04.2018

Große Ehre für die Sportler

Bei der Versammlung wurden von den Vorsitzenden (hinten Jochen Fischer und Gabi Grimm) unter anderem diese Anwesenden zu Ehrenmitgliedern ernannt (von links): Herbert Moschgarth, Elisabeth Mayerhofer, Karl Gschwind und Anton Merk.
Bild: Grimm

Beim TSV Kellmünz ist es vor allem um den Hallenneubau gegangen. Aber auch einige Mitglieder wurden ausgezeichnet.

Der Turnhallenneubau – das ist das entscheidende Thema der Jahresversammlung des TSV Kellmünz gewesen. Das Vorhaben stellte Architekt Christian Anders vor.

Als Baubeginn nannte dieser das Frühjahr 2019. Die Gesamtkosten werden sich auf etwa 1,45 Millionen Euro belaufen. Die Halle soll ein Kellmünzer Gesamtprojekt zusammen mit dem Musikverein und auch anderen Vereinen sein. Bürgermeister Michael Obst meinte: „Noch nie waren wir so nahe dran, noch nie war die Finanzierungssituation so günstig, wie sie heute ist.“ Das Konzept der Halle sei nicht nur für den Sport ausgelegt, sondern auch für kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte und Theater. Er plädierte ebenfalls dafür, die Außenanlagen zeitnah fertigzustellen.

Zu Beginn der Versammlung hatte die Vorsitzende Gabi Grimm auf das vergangene Vereinsjahr zurückgeblickt. Sie wies auf das weitgefächerte Angebot des TSV von der Eltern-Kind-Gruppe bis zur Seniorengymnastik hin. Höhepunkte des Vereinsjahres waren der Kinderball, die Jugendfaschingsparty, die Teilnahme an der Maibaumfeier und am Marktfest, der Ferienspaß und der Nikolausmarkt. Sie sagte aber auch: „Ich weiß, ich wiederhole mich, weil ich das jedes Jahr sage. Es wäre schön, wenn sich noch mehr Leute als Übungsleiter ausbilden ließen.“ Nur so könne die Qualität des sportlichen Angebotes des Vereins gehalten und gesteigert werden. Zuletzt gab sie noch bekannt, dass in diesem Jahr am 1. Mai – also am Dienstag – erstmals ein Maifest stattfinden wird und motivierte die Mitglieder, das Fest auch zahlreich zu besuchen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Laut Schriftführerin Svenja Kling wuchs der Verein um drei Mitglieder. Kassierer Anton Müller konnte erneut einen Einnahmenüberschuss melden, der notwendig für den Hallenbau sei.

Aktuell besuchen 139 Kinder und Jugendliche die verschiedenen Sportgruppen. Im Fußball stellt der Verein je eine eigene F-Jugend sowie eine Bambinimannschaft. Die anderen Mannschaften treten in Spielgemeinschaften an. Beim TSV Kellmünz gibt es neben vielen anderen Sparten außerdem verschiedene Sportgruppen speziell für Frauen, Senioren und Männer. Im Bereich Tischtennis dominiert Tobias Funke seine Liga mit der makellosen Bilanz von 28:0 Siegen. 14 aktive Sportler kamen im vergangenen Jahr bei auswärtigen Turnieren zum Einsatz beim Eisstockschießen. Bei den Kreismeisterschaften auf Asphalt gelang der Aufstieg in die Bezirksliga.

Die Mannschaft des Seniorenfußballs tritt als Spielgemeinschaft mit dem SV Dettingen an. Der TSV stellt zudem zwei Fußballmannschaften in der Kreisliga B-Iller. Beide Mannschaften stehen mit zehn Punkten auf den hinteren Tabellenplätzen. Als Ziel für die Zukunft gilt es, um den Aufstieg mitzuspielen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20KAYA5695(1).tif
Illertissen

Plus Nach Ärger um Jugendgang: Wie gefährlich ist es in Illertissen?

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen