Newsticker
Stiko will Empfehlung zum AstraZeneca-Impfstoff in Kürze ändern
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Großes Fest bei der Feuerwehr

12.01.2019

Großes Fest bei der Feuerwehr

Unterrother feiern heuer den 150. Gründungstag

Die Feuerwehr Unterroth hat ein arbeitsreiches Jahr hinter sich – und große Pläne für die Zukunft. Rund 50 Besucher kamen zur Jahresversammlung in die Florianstube im Feuerwehrgerätehaus.

Unter anderem wurden zwei Termine verkündet, die sich wohl viele gleich in ihren Kalender geschrieben haben: Heuer wird am 12. Mai das im Oktober gelieferte Feuerwehrfahrzeug in diesem Rahmen eingeweiht. Bei der Gelegenheit soll es einen Tag der offenen Tür geben. Und nächstes Jahr feiert der Feuerwehrverein vom 11. bis 14. Juni sein 150-jähriges Bestehen. Dafür haben sich die Kameraden ein stattliches Programm vorgenommen, mit Kabarett, Blasmusik, Party, Gottesdienst und einem Festumzug. Vorsitzender Daniel Dreier hofft, bei den Festvorbereitungen auf die Mithilfe möglichst vieler Unterrother zählen zu können. „Wir werden alle brauchen und zeigen, dass unser Dorf ein so großes Fest veranstalten kann“, so Dreier. Geplant ist ein Zelt mit Platz für 2000 Personen.

Kommandant Magnus Konrad berichtete von zwölf Einsätzen im vergangenen Jahr. So war die Unterrother Wehr im März zu einem Kaminbrand in Oberroth und im April zu einem Waldbrand bei Buch sowie einem Maschinenbrand in Buch gerufen worden. Rechtzeitig bis zum Tag der offenen Tür im Mai sollen noch die Fahrzeughalle mit Schlauchwaschraum und die Atemschutzwerkstatt gestrichen werden.

Viel Zeit und Sorgfalt haben die Feuerwehrler auch in das Beschaffen ihres neuen Löschfahrzeugs – ein sogenanntes LF10 – investiert. Nach Vergleichen und Abwägen der Möglichkeiten – einige Feuerwehrleute besuchten deswegen eine Fachmesse in Hamburg – hatte sich der Verein entschlossen, seine Anschaffung mit der der Gemeinde Eggenthal zu kombinieren. Das brachte für beide Kommunen Preisvorteile.

Die Unterrother Wehr zählt 167 Personen, davon sind 45 aktive Mitglieder. (lor)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren