Newsticker
Heiko Maas bringt Regel-Lockerungen für Geimpfte ins Spiel
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Herz für alle Mütter: Aktion im Kloster Bonlanden

Berkheim

06.05.2020

Herz für alle Mütter: Aktion im Kloster Bonlanden

Im Kloster Bonlanden wird am Sonntag besonders für alle Mütter gebetet. Die Namen werden auf ein großes Herz geschrieben.

Plus Die Schwestern in Bonlanden haben sich eine Aktion überlegt, um Mütter am Sonntag auf eine besondere Art zu würdigen. Daran kann jeder teilnehmen - auch von zuhause aus.

Nach Ostern fällt das nächste Familienfest in die Zeit der Corona-Einschränkungen: Am Sonntag ist Muttertag, und auch der wird nicht wie gewohnt gefeiert werden können. Das Kloster Bonlanden bei Berkheim hat sich deswegen eine besondere Aktion ausgedacht: Ein Herz-licher Muttertag wird dort am kommenden Sonntag gefeiert.

Die Franziskanerinnen schließen alle Mütter in ihre Gebete ein - auf Wunsch auch mit Namen

Die Ordensgemeinschaft schließt an diesem Tag die Mütter in ihre Gebete ein. Wer möchte, kann der Kongregation der Franziskanerinnen den Namen seiner Mutter mitteilen, per Mail oder Post. „Gemeinsam danken wir für alle Sorge und Fürsorge, die wir durch unsere Mutter erfahren haben“, kündigt die Klostergemeinschaft an. „Wir werden den Namen auf ein großes, von den Schwestern gestaltetes, Herz schreiben und in unsere Eucharistiefeier am Muttertag einschließen.“ Gefeiert wird die Messe am Sonntag, 10. Mai, um 9 Uhr in der Hauskapelle im Kreis der Ordensgemeinschaft. Nachmittags können Besucher das bunte Herz in der Klosterkirche sehen.

Herz für alle Mütter: Aktion im Kloster Bonlanden
35 Bilder
Alles wird gut - Mutmach-Bilder unserer Leser

Das tägliche Hoffnungslicht soll in der Corona-Zeit Stärke geben

Die Schwestern tun allerdings noch mehr in Zeiten der Corona-Krise: Täglich zwischen 19 und 20 Uhr entzünden sie ein Hoffnungslicht an den Fenstern und beten im Zeichen einer Gebets-Lichter-Kette. Sonntags wird um 9 Uhr zum Gebet geläutet, dann feiert die Gemeinschaft in der Hauskapelle Eucharistie. Per Mail nimmt das Kloster persönliche Gebetsanliegen der Gläubigen an.

Normalerweise ist das Kloster Bonlanden ein beliebter Treffpunkt, nicht nur wegen seines Krippenweges mit der begehbaren Barockkrippe und seinem Tagungszentrum. Doch in der momentanen Situation dürfen bis Pfingsten (31. Mai) das Tagungszentrum mit Krippenweg, das Klostercafé und der Klosterladen nicht geöffnet sein. Kuchen aus dem Klostercafé gibt es aber trotzdem: Die Gemeinschaft hat eine kontaktlose Kuchen-Abholung und Lieferung in umliegende Ortschaften eingerichtet. Bei Interesse ist das Kloster erreichbar über Instagram und Facebook oder telefonisch unter 07354/884-127.

Die Namen der Mütter können per Mail an die Adresse info@kloser-bonlanden.de sowie per Post an Kloster Bonlanden, Sekretariat, Faustin-Mennel-Straße 1, 88450 Berkheim-Bonlanden geschickt werden. Mehr Informationen über das Kloster gibt es unter hier.

Die Kirche gibt ihren Gläubigen in der Corona-Krise viel Kraft. Jetzt dürfen Gottesdienste wieder stattfinden. Mehr darüber lesen Sie hier:

Während der Corona-Pandemie rufen viele Menschen kreative Aktionen ins Leben, die Mut machen. Mehr darüber lesen Sie hier:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren