Newsticker
Intensiv-Mediziner: Intensivstationen brauchen Inzidenz von unter 200 zur Entlastung
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Holzschwang: Ein kleiner Pilz lässt große Eschen sterben

Holzschwang
15.11.2016

Ein kleiner Pilz lässt große Eschen sterben

Totes Holz: Das Eschensterben bedroht den Baumbestand im Landkreis. Beratungsförster Michael Mayr klärt Waldbesitzer über den Pilz auf.
2 Bilder
Totes Holz: Das Eschensterben bedroht den Baumbestand im Landkreis. Beratungsförster Michael Mayr klärt Waldbesitzer über den Pilz auf.
Foto: Andreas Brücken

Förster und Waldbesitzer im Landkreis Neu-Ulm schlagen Alarm: Die Bestände  sind bedroht. Das kann auch für Spaziergänger und Radfahrer riskant werden

Ohne Vorankündigung ist die Esche zu Boden gekracht, als hätte ein Sturm sie niedergerissen. Doch dem war nicht so: An jenem Tag genügte ein leichter Wind, um den meterhohen Baum zu Fall zu bringen. „Das ist saugefährlich“, sagt Michael Mayr, Beratungsförster im Revier Pfaffenhofen, der so etwas bereits zweimal im Neu-Ulmer Stadtwald miterlebt hat. „Spaziergänger und Radfahrer hätten in der Nähe unterwegs sein können.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.