Newsticker
RKI meldet 16.417 Neuinfektionen und 879 Todesfälle

Polizei

18.08.2020

Hund greift anderen an

Tier stirbt später an den Verletzungen

In Babenhausen ist es in der vergangenen Woche offenbar zu einem tragischen Vorfall gekommen: Ein ausgebüxter Hund hat einen Artgenossen angegriffen. Dieser starb später an den Verletzungen.

Wie die Polizei auf Nachfrage unserer Redaktion berichtet, habe der Besitzer mitgeteilt, dass sein Kangal-Hirtenhund aus dem Grundstück entwichen und dann auf einen anderen Hund losgegangen sei. Es sei zu einer „Rauferei“ zwischen den Tieren gekommen. Der fremde Hund sei in der Folge in einer Tierklinik gestorben. Zuvor hatte der ausgebüxte Hund offenbar kein gesteigertes Aggressionspotenzial aufgewiesen, so der Polizeisprecher. Ein Straftatbestand liege nicht vor. Im Raum stünden eventuelle zivilrechtliche Forderungen. (stz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren