Newsticker
Kretschmann schließt Impfpflicht "nicht für alle Zeiten" aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Illertissen: „Brennpunkt“ Bahnhof: Wie schlimm ist die Lage?

Illertissen
31.07.2018

„Brennpunkt“ Bahnhof: Wie schlimm ist die Lage?

Der Illertisser Bahnhof ist ein Treffpunkt – auch für manchen Unruhestifter: Deshalb hat der Stadtrat kürzlich ein Alkoholverbot für das Umfeld erlassen.
3 Bilder
Der Illertisser Bahnhof ist ein Treffpunkt – auch für manchen Unruhestifter: Deshalb hat der Stadtrat kürzlich ein Alkoholverbot für das Umfeld erlassen.
Foto: Alexander Kaya

Kürzlich hat der Stadtrat ein Alkoholverbot für den Bahnhof in Illertissen erlassen. Es soll weniger Straftaten geben. Wie die Polizei die Situation einschätzt.

Wer künftig in der Nähe des Illertisser Bahnhofs zur Bierflasche greift, muss Strafe zahlen: Das ist die Folge einer Verordnung, die der Stadtrat unlängst erlassen hat. Sie verbietet das Mitführen und das Trinken alkoholischer Getränke. Im Hintergrund stehen zahlreiche Straftaten, die Polizei habe das Verbot deshalb angeregt, hieß es in der Ratssitzung. Zahlen wurden nicht genannt. Jedoch war von einem „Brennpunkt“ die Rede. Wie schlimm ist die Lage am Bahnhof? Gibt es ein Sicherheitsproblem?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.