Newsticker
Russlands Militär greift Charkiw und Donezk an
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Illertissen: Der singende Friseur fiebert seinem größten Auftritt entgegen

Illertissen
26.07.2019

Der singende Friseur fiebert seinem größten Auftritt entgegen

Sieht gar nicht wie ein Schlagersänger aus – ist aber einer: Der Friseur Mike Häberle tourt als „Mike van Hyke“ durch die Lande. Nun steht sein wichtigster Auftritt bevor: Bei der TV-Show „Immer wieder sonntags“.
3 Bilder
Sieht gar nicht wie ein Schlagersänger aus – ist aber einer: Der Friseur Mike Häberle tourt als „Mike van Hyke“ durch die Lande. Nun steht sein wichtigster Auftritt bevor: Bei der TV-Show „Immer wieder sonntags“.

Plus Mike Häberle aus Illertissen präsentiert sich in der TV-Sendung „Immer wieder sonntags“. Ihm steht ein Wettbewerb bevor – vor den Augen eines Millionenpublikums.

Das Lampenfieber steigt im Hause Häberle: Denn vor Ehemann Mike liegt der bislang größte Auftritt in seinem Leben als Schlagersänger – und das lässt seine Frau Julia freilich nicht kalt. Sie ist mit dabei, wenn der 29-Jährige am Sonntag bei der ARD-Show „Immer wieder sonntags“ auf die Bühne tritt. Vermutlich vor einem Millionenpublikum. „Das ist schon eine ganz große Nummer, wir freuen uns riesig“, sagt Mike. In der Region ist er bekannt als „Mike van Hyke“, der singende Friseur. „Musik muss voller Leidenschaft sein“, sagt er. Dass die in ihm lodert, davon will er die Zuschauer am Sonntag im Europa-Park Rust überzeugen – und die vor den Fernsehbildschirmen. Für den auftrittserfahrenen Sänger ist das durchaus eine Herausforderung: In Rust muss Mike van Hyke vor laufenden Kameras gegen einen anderen Newcomer antreten. Oder besser: ansingen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.