Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Illertissen: Die hohe Kunst des langen Atems

Illertissen
08.10.2013

Die hohe Kunst des langen Atems

Markus Becker am Flügel und Albrecht Mayer mit dem Englischhorn, dem Alt-Instrument aus der Familie der Oboen, begeistern das Publikum vom Freundeskreis „Kultur im Schloss“ mit Kammermusik in der Festhalle des Kollegs.
Foto: Regina Langhans

Oboist Albrecht Mayer bringt Publikum zum Träumen. Ein Weckruf, wenn Markus Becker über die Tasten fegt

Dem Solo-Oboisten, ehemals bei den Bamberger Symphonikern und Berliner Philharmonikern, fiel es nicht schwer, mit virtuoser Tonkunst das Publikum zu verzaubern. Er bringt sein Holzblasinstrument zum Singen, Jubeln und Klagen, lässt den Klang im Raum stehen oder sterben, bis zur letzten, kaum wahrnehmbaren Schwingung. Gerade die anspruchsvollen, häufiger auf der Geige gespielten Romanzen mit vielen gebundenen Noten spielte Mayer, ohne abzusetzen oder erkennbar Luft zu holen. Fast schien da vor Spannung auch dem Publikum der Atem zu stocken. Mayer blies die Töne so gleichmäßig und dicht, wie sie ein Geigenspieler mit dem Bogen nicht enger hätte binden können. Lang anhaltender Beifall war der Dank.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.