Newsticker
Berlin setzt Präsenzpflicht an den Schulen vorläufig aus
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Illertissen: Fischer und Naturschützer klagen gegen Bau von Kraftwerk in der Iller

Illertissen
20.01.2017

Fischer und Naturschützer klagen gegen Bau von Kraftwerk in der Iller

Dieses Bauwerk befindet sich bereits seit Jahren in der Iller zwischen Illertissen und Dietenheim. Naturschützer klagen nun gegen weitere Baupläne.
Foto: Alexander Kaya

Sie sehen EU-Richtlinien zum Gewässer- und Artenschutz verletzt und erheben schwere Vorwürfe gegen die Genehmigungsbehörde. Der Investor hingegen betont ökologische Vorteile.

Über den Rechtsweg wollen Naturschützer und Fischer den Bau des umstrittenen Wasserkraftwerks in der Iller bei Dietenheim stoppen: Sie haben zwei Klagen beim Verwaltungsgericht in Sigmaringen eingereicht. Das gaben die Verbände gestern bei einer gemeinsamen Pressekonferenz in Illertissen bekannt. Ihrer Ansicht nach würde der Bau des Kraftwerks den Erfolg der viele Millionen Euro teuren Illerrenaturierung zum Teil gefährden und gegen europäische Richtlinien zum Schutz von Gewässern verstoßen. Außerdem sei die Anlage mit einer Leistung von maximal 315 Kilowattstunden so klein, dass sich der Aufwand gar nicht rentiere.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.