Newsticker
RKI registriert 2400 Corona-Neuinfektionen: Inzidenz liegt jetzt bei 16,9
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Illertissen: Nach Motorschaden: Güterzug wird aus Illertissen abgeschleppt

Illertissen
22.10.2018

Nach Motorschaden: Güterzug wird aus Illertissen abgeschleppt

Um 10.46 Uhr am Montag war es soweit: Der am Freitag liegen gebliebene Güterzug konnte Illertissen verlassen.
Foto: Wilhelm Schmid

Über das Wochenende musste der Zug mit 18 Wagen in Illertissen stehen bleiben. Nun konnte er abtransportiert werden. Das war ein größeres Manöver. 

Das ganze Wochenende über war der havarierte Güterzug am Bahnhof in Illertissen gestanden – am Montag wurde er von der Betreiberfirma abgeholt. Am Vormittag um 10.46 Uhr schlossen sich die Schranken am Bahnübergang der Auer Straße und eine 3000-PS starke Lokomotive des Typs „Class 66“ der HGK (Häfen- und Güterverkehr Köln) schleppte den seit Freitagvormittag auf Gleis 2 stehenden Güterzug ab. Mitsamt der 18 Kesselwagen und der Lok, die, wie berichtet, einen Motorschaden erlitten hatte. Der Zug hatte sich am Freitag auf dem Weg von Ulm nach Altmannshofen bei Leutkirch im Allgäu befunden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.