Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Illertissen: Ran an die Pilze: 2016 wird wohl ein gutes Schwammerl-Jahr

Illertissen
09.09.2016

Ran an die Pilze: 2016 wird wohl ein gutes Schwammerl-Jahr

Die übliche Pilzsaison geht von Mitte September bis Ende Oktober. Am frühesten in heimischen Wäldern zu finden sind laut Pilzexperte Manfred Enderle dann etwa Maronenröhrlinge.
2 Bilder
Die übliche Pilzsaison geht von Mitte September bis Ende Oktober. Am frühesten in heimischen Wäldern zu finden sind laut Pilzexperte Manfred Enderle dann etwa Maronenröhrlinge.
Foto: Patrick Pleul/dpa-Symbolbild

Viele Liebhaber sammeln jetzt wieder Pilze in die Natur. Experte Manfred Enderle gibt Tipps und erklärt, warum 2016 ein gutes Jahr für Schwammerl-Sammler werden könnte.

Mal war es regnerisch und trüb, mal sonnig, trocken und richtig heiß: Der Sommer 2016 glänzte auch im Landkreis nicht gerade mit Beständigkeit. Was bei Eisdielenbesitzern, Landwirten oder Schwimmbadbetreibern für ein Wechselbad der Gefühle gesorgt haben dürfte, könnte Schwammerl-Sammler in der Region freuen. Laut Experte Manfred Enderle sei zumindest für Pilze der Witterungsverlauf in diesem Sommer „optimal“ gewesen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.