Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Illertissen: Skateboard-Fahrer wird bei Unfall in Illertissen leicht verletzt

Illertissen
07.06.2021

Skateboard-Fahrer wird bei Unfall in Illertissen leicht verletzt

Ein junger Skateboard-Fahrer ist am Sonntagabend in Illertissen mit einem Auto kollidiert.
Foto: Julian Stratenschulte, dpa (Symbolbild)

Ein Jugendlicher, der auf einem Skateboard unterwegs war, ist in Illertissen gegen ein Auto geprallt. Unklar ist, was die dortige Ampel anzeigte.

Leichte Verletzungen hat sich ein Skateboard-Fahrer am späten Sonntagabend bei einem Unfall in Illertissen zugezogen. Der Jugendliche übersah ein Auto und prallte gegen das Fahrzeug.

Der 16-Jährige war dem Polizeibericht zufolge mit seinem Skateboard auf dem Gehweg der Dietenheimer Straße in östlicher Richtung unterwegs. An der Kreuzung zur Memminger Straße wollte er die Fahrbahn im Bereich der dortigen Ampel überqueren. Dabei übersah er ein vorfahrtsberechtigtes Auto, das in südlicher Richtung fuhr.

Der 16-Jährige sagt, die Ampel in Illertissen sei nicht in Betrieb gewesen

Beim Einfahren in die Fahrbahn kollidierte der Jugendliche seitlich mit dem Auto, wie die Polizei mitteilt. Er zog sich leichte Verletzungen zu und wurde nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst wieder entlassen. Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei ergaben sich Widersprüche im Hinblick auf die Ampelschaltung. So sagte der 16-Jährige, dass die Fußgängerampel nicht in Betrieb gewesen sei. Der Autofahrer wiederum gab an, dass er zum Unfallzeitpunkt Grünlicht hatte. Der entstandene Sachschaden wird auf 200 Euro geschätzt. (AZ)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.