Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Illertissen-Tiefenbach: Sind Hunde in Tiefenbach vergiftet worden? Polizei rät zur Vorsicht

Illertissen-Tiefenbach
20.10.2021

Sind Hunde in Tiefenbach vergiftet worden? Polizei rät zur Vorsicht

Hundebesitzer im Illertisser Stadtteil Tiefenbach sind alarmiert: Zwei Tiere scheinen vergiftet worden zu sein.
Foto: Matthias Becker (Symbolbild)

Im Illertisser Stadtteil Tiefenbach zeigten Hunde Vergiftungserscheinungen. Noch sind viele Fragen offen. Aber Besitzerinnen und Besitzer sollten aufpassen.

Treibt ein Hundehasser in Tiefenbach sein Unwesen? Diese Frage stellen sich die Menschen nach Vorfällen in dem Illertisser Stadtteil zum Beginn dieser Woche. Zwei Hunde zeigten Vergiftungserscheinungen. Sie erbrachen Blut und hatten selbiges im Kot. In einem Fall konnte ein Tierarzt eine Vergiftung durch eine Blutuntersuchung eindeutig nachweisen. Die Illertisser Polizei ist am Dienstag informiert worden und rät zur Vorsicht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.