Newsticker
Bundesregierung plant Ende der kostenlosen Corona-Schnelltests
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Illertissen: Umfrage: Breite Zustimmung für Kletterturm in Illertissen

Illertissen
29.08.2018

Umfrage: Breite Zustimmung für Kletterturm in Illertissen

So könnte der Kletterturm in Illertissen laut einer Illustration aussehen.
3 Bilder
So könnte der Kletterturm in Illertissen laut einer Illustration aussehen.
Foto: DAV Illertissen

Zahlreiche Menschen stehen hinter dem Projekt des Alpenvereins. Das zeigt eine Online-Umfrage unserer Redaktion. Aber es gibt auch Kritiker.

Viele Menschen wollen den Kletterturm in Illertissen in den Himmel wachsen sehen: Das ist das Ergebnis einer Online-Umfrage unserer Redaktion – eine große Mehrheit der Teilnehmer steht hinter dem Bauprojekt des hiesigen Alpenvereins. 201 mal wurde auf die Antwort „Tolle Einrichtung: eine Attraktion für Illertissen“ geklickt. Bei 301 abgegebenen Stimmen sind das fast 67 Prozent. Repräsentativ ist die Abstimmung nicht, aber es zeigt sich ein Trend: Viele Bürger stehen offenkundig hinter dem Kletterpark an der Friedhofstraße, der ab dem Frühjahr 2019 zahlreiche Sportler anlocken soll. Die Vorfreude bei den Bauherren ist groß, das zeigte sich kürzlich beim symbolischen ersten Spatenstich (Mehr dazu: Vor dem Kraxeln wird gebaggert: Bau der Kletteranlage beginnt). Die Alpinisten sind guter Dinge, dass ihre Anlage einmal rege genutzt wird.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.