Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Illertissen/Vöhringen: Wintereinbruch im Kreis Neu-Ulm: Mehrere Unfälle wegen Schnee und Glätte

Illertissen/Vöhringen
13.01.2021

Wintereinbruch im Kreis Neu-Ulm: Mehrere Unfälle wegen Schnee und Glätte

Am Dienstag haben sich auf schneeglatten Straßen einige Unfälle ereignet. Verletzt wurde niemand.
Foto: Julian Leitenstorfer (Symbolfoto)

In Illertissen und Vöhringen kam es wegen Schnee und Glätte zu mehreren Unfällen. Die Polizei zieht dennoch eine positive Bilanz.

Schneebedeckte Straßen und Glatteis: Der Wintereinbruch hat auch in Illertissen und Vöhringen zu einigen Verkehrsunfällen geführt. Die Polizeiinspektion Illertissen, die im südlichen Landkreis zuständig ist, zog dennoch eine positive Bilanz. Am Dienstag kam es zu zwei kleineren Unfällen ohne Verletzte. Im Bereich von Unterroth kam ein 22-Jähriger gegen 15 Uhr mit seinem Auto auf der Kreisstraße NU 5 ins Schleudern. Er rutschte von der schneeglatten Fahrbahn und prallte gegen einen Leitpfosten. Ein Sachschaden entstand hierbei nicht. Der Pfosten konnte wieder eingesetzt werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.