Newsticker
Priorisierung bei Corona-Impfungen endet am 7. Juni
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Illertissen: Wie die Wälder der Region dem Klimawandel trotzen sollen

Illertissen
28.08.2019

Wie die Wälder der Region dem Klimawandel trotzen sollen

Die Stadt Augsburg ist die größte kommunale Waldbesitzerin Bayerns und die zweitgrößte innerhalb Deutschlands.
2 Bilder
Die Stadt Augsburg ist die größte kommunale Waldbesitzerin Bayerns und die zweitgrößte innerhalb Deutschlands.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild: Erlebnispfad Stadtwald)

Ein Vertrag soll dafür sorgen, dass auch in Zukunft noch viele Bäume wachsen. Warum dabei auch neue Gesichter mithelfen.

Ganz schön viele Experten sind unterwegs, wenn es heißt, den Wald fit zu machen für die Zukunft: Klimawandel und wachsende Unkenntnis in der Waldbewirtschaftung seien die Herausforderungen, sagt Axel Heiß vom Amt für Forstwirtschaft. Mit Josef Mack, Vorsitzender der Forstbetriebsgemeinschaft Neu-Ulm (FBG) und weiteren Förstern hat er sich im Forstrevier in Illertissen getroffen und eine Kooperation unterzeichnet. Sie ist Teil des im Juli 2018 geschlossenen Waldpaktes. Er will eine engere Zusammenarbeit von Amt- und Privatbesitzern erreichen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren