1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Illertisser öffnen ihre Gartentüren

Illertissen

21.06.2017

Illertisser öffnen ihre Gartentüren

Am Tag der offenen Gartentür können sich Pflanzenliebhaber in Nachbars grünem Wohnzimmer Anregungen holen.
Bild: Archivfoto: Felix Oechsler

Am Sonntag können sich Natur- und Pflanzenliebhaber wieder Anregungen und Tipps holen.

Naturnah oder bunt, romantisch, schlicht oder abwechslungsreich: Am Tag der offenen Gartentür können Natur- und Pflanzenliebhaber wieder einen Blick in andere Gärten werfen. Die Möglichkeit, sich in Nachbars grünem Wohnzimmer Anregungen und Tipps zu holen, besteht am Sonntag, 25. Juni, von 10 bis 17 Uhr. In Illertissen können dann gleich vier Gärten besucht werden.

Im Waldhornweg 5 präsentieren Edeltraud und Dieter Baur ihren naturnahen Garten, der mit viel Liebe und Geschick angelegt wurde. Ein Blütenmeer an Stauden, Sommerblumen und Rosen soll die Besucher verzaubern. Zudem gibt es viele Kübelpflanzen, ein Obst- und Gemüsegarten sowie eine Senkterrasse mit altem Ziegelmauerwerk. Autos können am fünf Gehminuten entfernten Friedhofsparkplatz abgestellt werden.

In der Troppauerstraße 2 gewährt Edith Frühholz Einblick in ihren romantischen Garten. Auf dem Eckgrundstück warten artenreich bepflanzte Beete, viele Kübelpflanzen, ein angelegter Teich, verschiedene Buchformgehölze und eine Natursteinmauer auf die Besucher.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Der dritte Privatgarten in Illertissen liegt in der Unterrother Straße 9, wo Annette Stölzle ihren naturnahen Hausgarten mit alten Bäumen, zwei Teichen und einem großen Staudengarten mit vielen Rosen öffnet. Ein Gewächshaus zum Gemüseanbau und Überwinterung der Kübelpflanzen bereichert das Gartenparadies.

Die „Königin der Blumen“ steht im Mittelpunkt des Rosengartens der Stadt Illertissen in der Pestalozzistraße 2. Diesen hat vor 15 Jahren der örtliche Gartenbauverein angepflanzt und pflegt ihn seither. Zu sehen sind duftende Rosen, die in zahlreichen Sorten mit Blütenstauden kombiniert sind. Der Illertisser Gartenbauverein ist vor Ort und gibt Rosentipps.

Auf der benachbarten Jungviehweide ist die Staudengärtnerei Dieter Gaißmayer geöffnet. Zwischen 11 und 16 Uhr werden zu jeder vollen Stunde Führungen angeboten. Im Museum der Gartenkultur ist die Ausstellung „Reiche Ernte der Arbeit Lohn – das ABC des Küchengärtners“ zu sehen. Außerdem bietet der Verein Förderer der Gartenkultur ein Unterhaltungsprogramm für Klein und Groß.

Mit von der Partie ist auch der Kreismustergarten in der Ulmer Straße 31 in Weißenhorn. Im 9000 Quadratmeter großen Schaugarten informiert Kreisfachberater Rudolf Siehler in regelmäßigen Führungen über naturgemäße Gartengestaltung und -pflege. Der Imkerverein Weißenhorn bietet außerdem Wissenswertes rund um die Biene.

Info Ein Flyer zum Tag der offenen Gartentür mit allen teilnehmenden Gärten liegt in den Rathäusern des Landkreises, bei den örtlichen Gartenbauvereinen und im Landratsamt aus. (mash/az)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Polizei_Symbolbild_Blaulicht.jpg
Weißenhorn

Unbekannter macht sich an Jugendtreff zu schaffen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen