1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. In Osterberg soll es künftig keine Hundeklos geben

Osterberg

13.09.2018

In Osterberg soll es künftig keine Hundeklos geben

Die Räte in Osterberg haben sich gegen die Hundeklos entschieden.
Bild: Bernhard Weizenegger

Die Gemeinderäte entscheiden sich gegen die geforderten Kotstationen. Ein Grund dafür sind die Kosten.

Keine Hundeklos in Osterberg. Das entschieden die Räte bei ihrer jüngsten Sitzung. Der Hintergrund: Auf der Osterberger Bürgerversammlung wurde das Aufstellen der Hundekotstationen beantragt, doch die Räte sahen nun keine Notwendigkeit dafür.

„Die Kosten für die Anzahl der benötigten Hundetoiletten stehen in keinem Verhältnis zum Nutzen“, sagte Rat Martin Werner mit Blick auf die verhältnismäßig große Gemeindefläche von Osterberg. Als Hundebesitzer habe er für die Hinterlassenschaft seines Vierbeiners immer einen Beutel dabei. Dies könnten andere auch so machen. Eventuell könnten die Tütchen mit Einhebung der Hundesteuer an deren Besitzer verteilt werden, schlug Werner vor. Gemeinderätin Sigrid Zanker befürchtete, dass die Plastikbeutel dann irgendwo in der Landschaft herumliegen. Die Aufstellung von Hundekotstationen lehnte das Gremium dennoch mit 6:1 Stimme klar ab.

Ein weiteres Thema waren Werbetafeln und Plakate. „Da Plakate Autofahrer ablenken und die Verkehrssicherheit beeinträchtigen, sollten sie nur an dafür vorgesehenen Stellen im Ort angebracht werden“, sagte Gemeinderat Alexander Hruschka. Für seinen Ratskollegen Ignaz Gestle ist das Plakatproblem nicht so gravierend. Deshalb stimmte er als einziger gegen das Plakatierungsverbot. Dieses wurde mit der Begründung: „Das wilde Plakatieren soll aufhören“ beschlossen. Die Verwaltung wird es umsetzen.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
KAYA4157.JPG
Illertissen

Gerüchte um versuchte Vergewaltigung in Illertissen: Was ist dran?

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden