Newsticker
Pfizer kann nicht so viel Impfstoff liefern wie zugesagt
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. In Unterroth gehen Wünsche in Erfüllung

03.12.2020

In Unterroth gehen Wünsche in Erfüllung

So können Bürger anderen Gutes tun

Die Adventszeit in Unterroth fällt heuer etwas anders aus, doch Luzia Schmid und ihr Kinderchor „Happy Singstars“ haben sich die Idee zu den leuchtenden Adventsfenstern und allerlei mehr einfallen lassen, um trotz abgesagter Veranstaltungen das Miteinander und Füreinander-da-Sein im Dorf aufrecht zu erhalten. Inspirieren ließ sich die Chorleiterin von der Bilderbuchgeschichte über den Sternenbaum, in der ein alter Mann sich so sehr Licht und Gemeinschaft für seinen Ort wünscht. Daher steht der Christbaum bei der alten Schule beziehungsweise am Rathaus heuer auch als Wunschbaum zur Verfügung: mit Wünschen zum Hinhängen und Abholen, um in Erfüllung gehen zu können.

Luzia Schmid hat sich dazu die Unterstützung von Bürgermeister Norbert Poppele geholt und sich des Mitteilungsblattes bedient, in welchem der abgebildete Stern und ein Vordruck auszufüllen sind. Beides kann danach im Rathaus in Unterroth abgegeben werden. Der Stern mit dem notierten Wunsch wird nummeriert, laminiert und am Christbaum aufgehängt, die zugehörige Adresse bleibt im Rathaus.

Interessierte können sich ein Anliegen, das sie erfüllen wollen, heraussuchen und abnehmen. Im Rathaus erfahren sie den zur Nummer gehörenden Namen mit Adresse, sodass sie mit dem Empfänger selbst Kontakt aufnehmen können. Luzia Schmid sagt dazu: „Es gibt bestimmt unerfüllte Wünsche in Unterroth und ebenso Menschen, die jemandem gerne eine Freude machen wollen.“ (lor)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren