Newsticker
Bundes-Notbremse: Ausgangsbeschränkungen fallen weniger streng aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Inzidenzwert liegt jetzt bei 53,7

Corona

02.01.2021

Inzidenzwert liegt jetzt bei 53,7

Weitere Todesfälle im Landkreis Neu-Ulm und im Unterallgäu

Die Sieben-Tages-Inzidenz im Landkreis Neu-Ulm geht weiter zurück: Nur 94 Corona-Fälle wurden in den vergangenen sieben Tagen registriert, der Inzidenzwert sank damit zum Neujahrstag auf 53,7. Allerdings gibt es auch vier weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19.

Das Robert-Koch-Institut meldete an Neujahr insgesamt 64 Menschen, die seit Beginn der Pandemie verstorben sind. Die Gesamtzahl der Fälle im Landkreis Neu-Ulm seit Beginn der Pandemie liegt jetzt bei 3853.

Im Landkreis Unterallgäu meldete das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) an Silvester 47 neue Coronafälle, an Neujahr wurden 29 neue Fälle gemeldet. Drei gemeldete Todesfälle am 31. Dezember sowie ein weiterer am 1. Januar lassen die Gesamtzahl der in Zusammenhang mit Covid-19 Verstorbenen im Unterallgäu auf 58 steigen. Die Sieben-Tages-Inzidenz lag am Neujahrstag bei 119,72. Aktuell sind im Unterallgäu seit Beginn der Pandemie 2784 Fälle registriert. Neue Daten aus den einzelnen Kommunen im Unterallgäu wurden über den Jahreswechsel auf der entsprechenden Seite des Landratsamts nicht aktualisiert. Wie berichtet, hatte auch der Landkreis Neu-Ulm aus technischen Gründen diese Woche keine Fallzahlen für die Städte und Gemeinden veröffentlicht. Die nächste Aufstellung mit aktuellen Zahlen soll demnach am 5. Januar veröffentlicht werden. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren