Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Jetzt geht’s mit der Baumschere zur Sache

Natur

09.02.2015

Jetzt geht’s mit der Baumschere zur Sache

Hoch oben auf der Leiter demonstriert Gartenbau-Fachberater Rudolf Siehler derzeit die richtigen Kniffe beim Obstbaumschneiden. Landkreisweit gibt er bis Ende März insgesamt 15 Schnittkurse.
Bild: Landratsamt Neu-Ulm

Kreisfachberater Rudolf Siehler bietet bis März 15 Schnittkurse an

Der Garten ist im Winter allenfalls der Platz, wo Kinder eine Schneeballschlacht austragen oder der Vater das Vogelhäuschen aufstellt – wer das meint, der irrt. „Von Ende Januar bis Ende März werden die Voraussetzungen geschaffen, damit es später im Garten blüht und reift“, weiß Rudolf Siehler, einer der beiden Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege am Landratsamt Neu-Ulm.

Er ist zurzeit viel unterwegs im Landkreis, um Gartenbesitzern Obstgehölz-Pflegekurse zu geben. In den Wintermonaten wollen die Obstbäume oder auch Johannis- und Stachelbeerenstauden geschnitten werden. Rudolf Siehler zeigt nach einer kurzen Einführung in die theoretischen Grundlagen am praktischen Beispiel, wie man das macht. „Zweck des Schnitts ist, ein gesundes, ertragreiches, lichtdurchlässiges und leicht pflegbares Kronengerüst zu schaffen“, erläutert Siehler.

Alle 15 Baum- und Strauchschnitt-Schulungen sind kosten-frei. Die Teilnehmer sollten eine Baumschere mitbringen, damit sie sich nach Siehlers Demonstration selbst versuchen können. Teilnahmeberechtigt sind alle Interessierten, nicht nur Mitglieder in einem Gartenbauverein.

Die Kurse finden jeweils am Freitagnachmittag oder Samstagvormittag statt.

Die genauen Orte sind bei Gartenfachberater Rudolf Siehler (Telefon: 0731/7040-442; E-Mail: rudolf.siehler@lra.neu-ulm.de) zu er-fahren.

Zusätzliche Informationen über die Aktivitäten des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege im Landkreis Neu-Ulm sind im Jahresprogramm 2015 zusammengefasst. Die Broschüre kann gratis im Landratsamt über Rudolf Siehler oder seinen Fachberater-Kollegen Bernd Schweighofer (0731/7040-447; E-Mail: bernd.schweighofer@lra.neu-ulm.de) bezogen werden.

Weitere Infos gibt es zudem im Internet unter der Adresse www.landkreis.neu-ulm.de/de/kreisverband-fuer-gartenbau-und-landespflege.html (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren