Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Jetzt wird kräftig geworben

Musik

28.02.2015

Jetzt wird kräftig geworben

Ehrungen bei der Singgemeinschaft Tiefenbach. Ausgezeichnet wurden die vier Singmitglieder, die die meisten Probenbesuche aufweisen konnten. Eine kleine Anerkennung erhielten auch die Sänger, die sich durch regelmäßigen Einsatz in ihrer Funktion verdient gemacht hatten. Das Bild zeigt von links Werner Schenker, Michaela Schenker (als Notenwartin), Vorsitzende Margaretha Holl, Regina Widmann (als Chorleiterin), Alfred Preisler. Verhindert war Ilse Schiller.
Bild: Gabriele Gürntke

Chorgemeinschaft Tiefenbach sucht neue Mitglieder

Die Singgemeinschaft Tiefenbach hat sich für das kommende Jahr ein Ziel gesetzt: Sie will neue aktive Mitglieder werben. Das kündigte die Vorsitzende Margaretha Holl bei der Jahreshauptversammlung an. Derzeit kann die Singgemeinschaft zwar mit insgesamt 148 Mitgliedern aufwarten, im Vergleich dazu sind jedoch nur 30 erwachsene Mitglieder gesanglich aktiv und nehmen an den Chorproben teil. Am Sängernachwuchs im Jugendalter mangle es jedoch. Das war mit ein Grund, warum der Kinderchor aufgelöst werden musste. Die musikalische Früherziehung von 49 Kindern durch Maria Leopold finde hingegen gute Resonanz.

Wie die Werbung im Detail aussehen soll, wird in den kommenden Versammlungen Thema sein, auch wenn dazu von verschiedener Seite bereits Vorschläge eingingen.

Dennoch konnte die Schriftführerin Gabi Klingenberg in ihrem Bericht auf ein ereignisreiches Vereinsjahr zurückblicken, an dem die Singgemeinschaft zahlreiche Festlichkeiten entweder musikalisch umrahmte oder gastronomisch tatkräftig unterstützte. So etwa das Dorffest oder den traditionellen Leonhardiritt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Während der Vorweihnachtszeit trat die Singgemeinschaft gleich mehrmals auf, darunter beim Seniorenadvent, der in der Gemeindehalle stattfand, und beim Illertisser Konzert „Chöre singen Weihnachtslieder“. Zum Abschluss des Vereinsjahres baten die Sängerinnen und Sänger zu ihrem eigenen Weihnachtskonzert in die Tiefenbacher Kirche. Da im Vergleich zu den Vorjahren einige Plätze unbesetzt blieben, zeigte sich der Vereinsringvorsitzende Gerhard Leopold enttäuscht. Er hätte sich mehr Besucher gewünscht.

Im weiteren Verlauf informierte Wolfgang Riesenberg, der Kassier, mit seinem Bericht ausführlich über die Ein- und Ausgaben. Die amtierenden Kassenprüferinnen Beate Steuer und Heidi Heinrich bestätigten eine einwandfreie Kassenführung.

Die beiden Zweiten Vorsitzenden Robert Hummel und Franz Hirtler honorierten das Engagement von Margaretha Holl und der Chorleiterin Regina Widmann mit einem Blumenstrauß.

Abschließend zeichnete der Vorstand Sänger für vorbildlichen Probenbesuch aus: Werner Schenker war ebenso wie Ilse Schiller an 44 der 45 Abende dabei, Margaretha Holl an 42, Alfred Preisler an 40.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren