Newsticker

DIHK: 40 Prozent der Betriebe im Reise- und Gastgewerbe akut von Insolvenz bedroht
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Johann Unglert führt CSU

Winterrieden

06.06.2017

Johann Unglert führt CSU

Unser Bild zeigt (von links): Markus Grauer, Leonhard Martin, der für sein großes Engagement ausgezeichnet wurde sowie den Vorsitzenden Johann Unglert, der dem CSU-Ortsverband seit 20 Jahren angehört.
Bild: Claudia Bader

In Winterrieden bleibt er an der Spitze des Ortsverbandes. Dennoch: Ein Problem plagt den Kommunalpolitiker.

Johann Unglert bleibt Vorsitzender des CSU-Ortsverbands in Winterrieden. Er wurde bei der Jahresversammlung ebenso einstimmig im Amt bestätigt wie sein Stellvertreter Markus Grauer. Während Andreas Zoller weiterhin die Finanzen verwaltet sowie Manfred Frank das Schriftwesen führt, komplettieren die Beisitzer Leonhard Martin, Johann Jegg und Ägidius Grauer den Vorstand. Die Kasse wird auch künftig von Andreas Walter und Gerhard Frank geprüft.

Den Höhepunkt der Jahresversammlung bildete die Ehrung von Leonhard Martin. Er gehört dem CSU-Ortsverband seit 45 Jahren an. 18 Jahre lang wirkte er als Vorsitzender sowie vier Jahre als dessen Stellvertreter. Begleitet von Applaus wurde Martin für dieses große Engagement zum Ehrenvorsitzenden erhoben. Für 20-jährige Mitgliedschaft durfte Johann Unglert eine Urkunde entgegennehmen.

„Es ist absolut schwierig, neue Mitglieder zu gewinnen“, bedauerte der Vorsitzende. Aber er werde weiterhin an seinem – zum Amtsbeginn vor zwei Jahren gesetzten – Ziel arbeiten. Derzeit zähle der Ortsverband 16 Angehörige, deren durchschnittliches Alter bei 63 Jahren liegt. Die Dauer deren Mitgliedschaft betrage 25 Jahre. In seinem Rückblick zählte Unglert die Teilnahme an Regional- und Ortsvorsitzenden-Konferenzen sowie Kreisvertreter- und Delegiertenversammlungen auf.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Beim Bezirksmusikfest in Winterrieden war der CSU-Ortsverband mit einem Festwagen dabei. Während Manfred Frank das Protokoll verlas, gab Andreas Zoller Einblick in die Finanzen. Der Vorschlag, den Mitgliedsbeitrag von derzeit 50 auf 56 Euro zu erhöhen, wurde von der Versammlung mehrheitlich befürwortet.

Unter Leitung von Kreisrat Franz Mutzel gingen die anstehenden Wahlen problemlos voran. Zu Delegierten in die Kreisvertreterversammlung wurden Markus Grauer und Andreas Zoller gewählt sowie zu deren Vertreter Johann Unglert und Manfred Frank.

Markus Grauer und Johann Unglert werden den Ortsverband der CSU auch bei der Delegiertenversammlung zur Aufstellung der Landtags- und Bezirkstags-Kandidaten vertreten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren