1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Jubiläum: Seit hundert Jahren wird in Osterberg geturnt

Osterberg

07.10.2019

Jubiläum: Seit hundert Jahren wird in Osterberg geturnt

Mit einem bunten Festabend feierten die Mitglieder des TV Osterberg das 100-jährige Bestehen des Vereins.
Bild: Claudia Bader

Mit einem Festabend und zahlreichen Vorführungen hat der TV Osterberg sein 100-jähriges Bestehen gefeiert.

Wer Geburtstag hat, bekommt Geschenke. Der Turnverein Osterberg machte es umgekehrt. Zum 100-jährigen Bestehen bescherte er den Mitgliedern ein Festwochenende mit abwechslungsreichem Programm: Ein Blick in die Chronik und Vorführungen waren geboten. Vereinsvorsitzender Andreas Straub zeichnete auch Mitglieder aus, die zur Erfolgsgeschichte des Vereins beigetragen haben.

In der Silvesternacht 1918/19 wurde in Osterberg der „Stopselverein“ aus der Taufe gehoben – mit wenig Erfolg. Im März 1919 wurde dann der Turnverein Osterberg gegründet. Zum Vorsitzenden wählten die damals 55 Mitglieder den Braumeister Georg Werner. Als Johanna Olga Adele Maria Freifrau von Mahlsen-Ponickau der Gemeinde ein Grundstück schenkte, wurde dem Wunsch der Adeligen entsprechend ein Schulhaus mit Turnhalle errichtet. Diese bildete den Grundstein für die Geschichte des 100 Jahre alten Sportvereins.

Mit dem Theaterspielen wurde der Verein auch kulturell aktiv

Ein erster Höhepunkt war das Gauturnfest im Juni 1927, bei dem Sportler per Sonderzug nach Osterberg gebracht wurden. Nachdem der Zweite Weltkrieg Schatten über den Verein warf, wurde im September 1947 ein neuer Vorstand gewählt und ein Jahr später der Turnbetrieb wieder zugelassen. Mit der Aufführung des Stücks „Im weißen Rössl“ wurde der Turnverein auch kulturell im Dorf aktiv. Ein erster Anbau an die Turnhalle wurde 1967 fertiggestellt. Dank der neuen Heizung konnten die Mitglieder nun auch während der Wintermonate turnen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
DSC_9548.JPG
20 Bilder
TV Osterberg feiert 100-jähriges Programm
Bild: Claudia Bader

Gemeinsam mit dem TV Illereichen, dem TSV Kellmünz und dem TSV Altenstadt gründete der TV Osterberg die Leichtathletik-Gemeinschaft (LG) Iller-Schwaben, die sich an überregionalen Wettbewerben beteiligte. Heute zählt der Verein mehr als 500 Mitglieder.

Zahlreiche Aufführungen sorgten für Begeisterung am Festabend

Zum 100-jährigen Bestehen hat der TV Osterberg die Turnhalle mit neuen Sportgeräten ausgestattet und die Beleuchtung modernisiert. „Ein großes Werk gedeiht nur durch Einigkeit“, sagte Erich Winkler, Kreisvorsitzender des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV) bei der Jubiläumsfeier. Glückwünsche überbrachte Bürgermeister Rainer Schmalle, der sich 20 Jahre im Vorstand engagierte.

Dann hieß es Bühne frei für die Mini’s, die unter dem Motto „König der Löwen“ eine Show auf die Bühne brachten. Beifall erhielten die als Vampire gekleideten Geräteturnerinnen und zwei grazile Sportlerinnen auf dem Schwebebalken. Außerdem begeisterten der von einer 14-köpfigen Gruppe präsentierte Auftritt „Let’s dance“ sowie die Kampfkünste der Mitglieder der Taekwondo-Abteilung. Der bunte Querschnitt durch alle Sportarten leitete über zum geselligen Teil des Festabends.

Weitere Nachrichten aus der Region lesen Sie hier:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren