Newsticker
Vor Corona-Gipfel: Lockerungen auch bei Inzidenz bis 100 im Gespräch
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Jugendlicher Dieb schlägt nach Ladendetektiv

Illertissen

29.01.2019

Jugendlicher Dieb schlägt nach Ladendetektiv

Ein Sendener stand wegen Körperverletzung vor Gericht.
Bild: Alexander Kaya

Bei einem Diebstahl in einem Illertisser Supermarkt werden der Täter und ein Zeuge leicht verletzt. Was passiert ist.

Aus einem Ladendiebstahl hat sich am frühen Montagabend in einem Illertisser Supermarkt im Saumweg eine körperliche Auseinandersetzung entwickelt. Wie die Polizei mitteilt, steckte ein 17-Jähriger in den Verkaufsräumen Zigaretten und eine Getränkedose im Gesamtwert von neun Euro ein. Als er an der Kasse nichts davon bezahlte, schritt der Ladendetektiv ein. Er hielt den Jugendlichen im Eingangsbereich fest und wollte ihn ins Büro bitten. Doch der mutmaßliche Dieb ließ sich darauf nicht ein.

Dieb reißt sich los, Detektiv fasst ihn in einer Wiese

Der 17-Jährige riss sich los und schlug nach dem Detektiv, so dass dieser stürzte - das nutzte der Täter aus und flüchtete. der Detektiv nahm die Verfolgung auf, er konnte den 17-Jährigen schließlich in einer angrenzenden Wiese stellen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die Beamten nahmen den Jugendlichen vorläufig fest. Da er unter Drogeneinfluss stand, ordnete ein Richter nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme an.

Beide werden leicht verletzt

Der Jugendliche wurde später seinen Eltern übergeben. Sowohl der Ladendetektiv als auch der 17-Jährige wurden bei dem Vorfall leicht verletzt. Den Jugendlichen erwartet ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls sowie wegen vorsätzlicher Körperverletzung. (az)

Weitere Fälle aus dem Blaulicht-Report:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren