Newsticker
Bundes-Notbremse: Ausgangsbeschränkungen fallen weniger streng aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Junger Autofahrer wird bei Unfall in Vöhringen leicht verletzt

Vöhringen

18.01.2021

Junger Autofahrer wird bei Unfall in Vöhringen leicht verletzt

Weil er nach Angaben der Polizei auf glatter Straße zu schnell gefahren ist, hat ein junger Autofahrer in Vöhringen einen Unfall verursacht.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Auf glatter Fahrbahn verliert ein 19-Jähriger in Vöhringen die Kontrolle über sein Auto. Der Wagen kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Zaun.

Leichte Verletzungen hat sich ein junger Autofahrer am frühen Montagmorgen bei einem Unfall in Vöhringen zugezogen. Der 19-Jährige fuhr dem Polizeibericht zufolge mit seinem Wagen auf der Memminger Straße stadtauswärts. Im Bereich des Umspannwerkes verlor er wegen nicht angepasster Geschwindigkeit bei winterlichen Straßenverhältnissen die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern.

Die Polizei schätzt den Schaden auf 9000 Euro

Das Auto kam von der Fahrbahn ab, rutschte einen Hang hinunter und prallte gegen einen Zaun. Der junge Mann wurde dabei leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 9000 Euro geschätzt, das Auto musste abgeschleppt werden. Gegen den 19-Jährigen wird nun wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit ermittelt. (az)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren