Newsticker
Horst Seehofer traut Olaf Scholz eine gute Kanzlerschaft zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Justiz: Amtsgericht: Vom langen Warten auf den Angeklagten

Justiz
24.11.2020

Amtsgericht: Vom langen Warten auf den Angeklagten

Richterin, Staatsanwältin, Verteidiger, Dolmetscher und Zeugen warteten am Dienstag vergeblich am Amtsgericht Neu-Ulm: Der Angeklagte kam nicht.
Foto: Kaya

Plus Ein 24-Jähriger aus Vöhringen sollte sich wegen Körperverletzung verantworten. Er erschien nicht zum Prozess. Mehrere Polizeiinspektionen suchten nach ihm.

Eigentlich hätte sich am Dienstag ein 24-Jähriger wegen gleich mehrerer Vergehen vor dem Amtsgericht Neu-Ulm verantworten müssen. Doch Richterin Gabriele Buck, die Staatsanwältin, der Verteidiger des Angeklagten sowie Dolmetscher und mehrere Zeugen warteten vergeblich. Der Mann kam nicht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.