Newsticker

Gesundheitsminister: Keine Fans in Bundesliga-Stadien bis 31. Oktober
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Juze Babenhausen: Geld für die Jugendarbeit zahlt sich aus

Juze Babenhausen: Geld für die Jugendarbeit zahlt sich aus

Juze Babenhausen: Geld für die Jugendarbeit zahlt sich aus
Kommentar Von Sabrina Schatz
14.12.2018

Der Babenhauser Marktrat sollte zeigen, dass ihm die Arbeit des Jugendzentrums etwas wert ist.

Das Babenhauser Jugendzentrum ist nicht nur ein Ort, an dem sich Kinder und Jugendliche treffen. Sie erhalten dort von ausgebildeten Fachkräften Ratschläge auf die Fragen, die sich ihnen im Alltag stellen. Die Mitarbeiterinnen helfen, Konflikte zu lösen, begleiten Schulabgänger beim Einstieg ins Berufsleben und schärfen den Blick auf gesellschaftspolitische Themen. Der Markt muss zeigen, dass ihm diese Arbeit etwas wert ist.

In der vergangenen Zeit war von Jugendlichen die Rede, die sich an Parkplätzen in Babenhausen aufhalten, etwa vor dem Supermarkt an der Bahnhofstraße. Nicht jeder Anwohner sieht das gern, mancher fühlt sich gestört von Lärm. Wo aber können die Jugendlichen hin, wenn auch noch das Juze seine Öffnungszeiten reduziert?

Auch ein Blick nach Illertissen lohnt sich: Dort ist eine Gruppe Jugendlicher in den Fokus der Polizei geraten. Sie hielt sich in der Öffentlichkeit auf – am Bahnhof, an Spielplätzen – und machte wegen Pöbeleien von sich reden. Auch wenn die Gruppe das örtliche Jugendhaus offenbar nicht besucht: Die Stadtjugendpfleger sind es, die sich als Streetworker dafür einsetzen, einen Zugang zu den jungen Männern und Frauen zu finden.

Juze Babenhausen: Geld für die Jugendarbeit zahlt sich aus

Dass die Personalkosten steigen, ist in vielen Branchen so, auch im sozialen Bereich. Gleichzeitig wird um Fachkräfte gebuhlt. Wenn diese um die Sicherheit ihrer Arbeitsstelle bangen müssen, dann macht das unzufrieden, dann kann das demotivieren. Das sollte die Marktgemeinde den Frauen, die im Juze arbeiten, ersparen. Zumal es nicht allzu lange her ist, dass der Marktrat dort den Rotstift angesetzt hat.

Lesen Sie auch den Bericht dazu: Drohen dem Babenhauser „Juze“ kürzere Öffnungszeiten?

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren