Newsticker

Bund schlägt Ausschankverbot für Alkohol und Beschränkung auf 25 Personen bei privaten Festen vor
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Kampfsportler mit neuem "Management"

23.06.2009

Kampfsportler mit neuem "Management"

Babenhausen (fsc) - Fast auf den Tag genau vor drei Jahren wurde die Abteilung Kampfsport im TSV 1862 Babenhausen, die jahrelang ein Dornröschendasein fristete, mit neuem Leben erfüllt. Der entscheidende Mann war dabei Erich Maier, der folgerichtig die Abteilungsleitung übernahm. Diese gab er nun bei der Jahresversammlung an Richard Brauchle ab, der sich - so Maier - schwerpunktmäßig "um das Management kümmert".

Besonders stolz zeigte sich Maier in seinem Jahresrückblick darüber, dass die Mitgliederzahlen stetig steigen und sich beispielsweise 26 Kinder und Jugendliche aktiv engagieren. Tatsächlich ist die Nachwuchstruppe aber noch größer, fungiert doch Maier gleichzeitig als Trainer des TSV Buch in dieser Sportart und werden Großveranstaltungen gemeinsam organisiert.

Höhepunkt war Bayerische Meisterschaft in Babenhausen

Den Höhepunkt stellte die 14. offene Bayerische Meisterschaft des Budocenters Europa im traditionellen Taekwondo dar, die in Babenhausen über die Bühne ging. Rund 180 Sportler aus 19 Vereinen nahmen daran teil. Die Gastgeber waren dabei sehr erfolgreich. Mit gutem Beispiel ging Erich Maier selbst voran und belegte Rang 4 in der Meisterklasse der Herren. Hervorragend auch der dritte Platz in der Mannschaftswertung der Sportgemeinschaft Babenhausen/Buch. Dazu trugen nicht zuletzt die Bucher Nachwuchssportler Melanie Fink (Bayerische Meisterin) und Florian Sturm (Bayerischer Vizemeister) bei; aber auch die Fuggermärktler Lorena Keller (7.), Maria Salver (4.) und Daniel Brauchle (5.), die sich unter den Top Ten platzierten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Doch auch bei auswärtigen Prüfungen waren die TSV-Kampfsportler erfolgreich, gleichgültig ob bei Taekwondo-und Allkampf-Prüfungen oder bei den DAN-Prüfungen in Jettingen, wo alle ihre gestellten Aufgaben bewältigten, darunter Erich Maier den 6. Dan Taekwondo.

Da sich Erich Maier zukünftig mehr auf die sportlichen Aktivitäten konzentrieren will, kam es bei den turnusgemäß anstehenden Neuwahlen zu einschneidenden Veränderungen (siehe Info).

Sein Wunsch ist es, dass der Mitgliedertrend weiter nach oben verlaufe und sich sportliche Erfolge aufgrund guter Trainingsbeteiligung weiterhin einstellen. Dem schloss sich TSV-Präsident Martin Gleich an.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren