1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Kein Durchkommen am Telefon

Winterrieden

27.02.2018

Kein Durchkommen am Telefon

Tagelang haben in einigen Haushalten in Winterrieden die Telefone nicht mehr geklingelt. Die Ursache: Eine technische Störung.
Bild: Symbolfoto: Michael Böhm

Wieso ein Teil der Winterrieder in den vergangenen Tagen nicht telefonieren konnte.

Tagelang klingelten die Telefon in einigen Haushalten in Winterrieden nicht: Bürger konnten weder Anrufe tätigen, noch empfangen. Wer etwa die Nummer des Rathaus oder des örtlichen Kindergartens wählte, erreichte niemanden. Statt einer Stimme am anderen Ende der Leitung, bekamen Anrufer nur ein penetrantes „Tut-Tut-Tut“ zu hören.

Wie ein Pressesprecher der Deutschen Telekom gestern Nachmittag auf Anfrage unserer Zeitung mitteilte, hatte eine technische Störung die Probleme ausgelöst. Wasser sei in ein Kabel eingedrungen. Ungefähr 50 Haushalte seien von den Folgen betroffen gewesen. Die Arbeiten seien in Gange. Eine solche Störung zu beheben, sei jedoch „leider recht aufwändig“, erklärte der Pressesprecher. Die Techniker mussten den Fehler demnach zunächst durch Messungen lokalisieren. Dabei habe sich herausgestellt, dass das beschädigte Kabel nahe der Bundesstraße B300 im Boden verläuft und daher nicht frei zugänglich ist. „Aktuell wird das neue Kabel auf beiden Seiten gespleißt, das heißt auf beiden Seiten müssen mehrere hundert Kupferadern miteinander verknüpft werden“, informierte der Pressesprecher über den Stand der Arbeiten. „Das macht keine Maschine, das ist Handarbeit.“ Sobald dieser Vorgang abgeschlossen sei, würden die Anschlüsse einzeln wieder hochgefahren und die Straßendecke wieder versiegelt werden. „Die Kollegen der Technik rechnen mit einem vermutlichen Störungsende gegen Nachmittag des 27. Februar“, hieß es.

Einzelne Anrufer hatten bereits am Vormittag Glück. So erreichte unsere Zeitung zum Beispiel den Winterrieder Kindergarten. „Wir sind gerade ganz überrascht, dass das Telefon geklingelt hat“, sagte eine Mitarbeiterin. Es sei das erste Mal seit gut einer Woche, dass die Leitung wieder funktioniere.

Ob und wie viele Beschwerden aus Winterrieden in diesen Tagen bei der Telekom eingegangen sind, konnte der Pressesprecher nicht sagen – nur so viel: Das Unternehmen entschuldige sich für die Unannehmlichkeiten.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
IMG_8001.JPG
Penzing

Das Warten auf Telefon und Internet geht weiter

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen