Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Kellmünz: Party in Kellmünz aufgelöst: Polizei äußert sich zu Hintergründen

Kellmünz
16.06.2021

Party in Kellmünz aufgelöst: Polizei äußert sich zu Hintergründen

Eine Party mit mindestens 50 Personen wurde von der Polizei in Kellmünz beendet.
Foto: Axel Hechelmann (Symbolbild)

Plus Auf einem angeblich unbewohnten Anwesen feiern mindestens 50 Personen eine Party - bis die Polizei kommt. Feiern hier immer wieder Wildfremde?

Sie versteckten sich in leer geräumten Schränken und rannten weg über die anliegenden Äcker: Die Polizei hat eine illegale Party in Kellmünz aufgelöst. Die Rede war von "filmreifen Szenen", die sich den Beamten boten, als sie vor Ort eintrafen. Mindestens 50 Gäste sollen gefeiert haben - in einem angeblich unbewohnten Anwesen und nicht zum ersten Mal. Wie ist das möglich? Die Polizei spricht jetzt über Hintergründe. In und rund um den Ort ist der Vorfall Gesprächsthema.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.