Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Kellmünz: Vor 50 Jahren: So erlebten Zeitzeugen das Zugunglück von Kellmünz 1971

Kellmünz
18.05.2021

Vor 50 Jahren: So erlebten Zeitzeugen das Zugunglück von Kellmünz 1971

Das schwere Zugunglück vor 50 Jahren hat sich bei vielen Kellmünzern ins Gedächtnis eingebrannt.
Foto: Zita Schmid (Repro)

Plus Eine riesige Staubwolke, Verletzte, die aus Waggons kriechen und der Abtransport der Toten: Die Bilder des Zugunglücks lassen Kellmünzer bis heute nicht los.

Dienstag, 18. Mai 1971. Auf der Bahnstrecke nach Ulm entgleisen in Kellmünz an diesem Tag die beiden letzten Wagen des Schnellzuges Oberstdorf-Dortmund. Es war ein schreckliches Zugunglück mit fünf Toten und über 30 teils Schwerverletzten. Bei vielen Kellmünzern hat sich dieses Ereignis tief ins Gedächtnis eingegraben.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.