Newsticker

Österreich will ab 14. April die Anti-Corona-Maßnahmen lockern
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Kindergartenkinder sind „bibfit“

Bücherei

28.03.2011

Kindergartenkinder sind „bibfit“

Acht Mädchen und Buben des Kindergartens Oberroth sowie die Erstklässler der örtlichen Grundschule freuen sich über ihren „Bibliotheksführerschein“.
Bild: Foto: clb

Wo der Lese-Nachwuchs „Führerscheine“ bekommt

Oberroth „Viele bunte Bücher aus der Bücherei hol’ ich mir nach Hause und hab’ viel Spaß dabei“, sangen die Mädchen und Buben des Kindergartens Oberroth. Mit Erhalt des Bibliotheksführerscheins sind sie jetzt „bib(liotheks)fit“ für die örtliche Pfarrbücherei. Stolz nahmen sie die Urkunden sowie die ausgefüllten Laufkärtchen und Büchertaschen entgegen.

An vier Nachmittagen haben die Kinder gelernt, sich inmitten der vielen gefüllten Regale zurechtzufinden und das vielfältige Medienangebot der Pfarrbücherei zu nutzen. Auf dem Programm standen „Aussuchen und Ausleihen“, „Vorlesen, Zuhören und Ausmalen“ sowie „Erzählen und Wissen“ und zum Abschluss eine Bücherei-Führung.

Dabei lernten die Mädchen und Buben, wo sie die einzelnen Buchgruppen – zum Beispiel Bilder-, Märchen- und Kindersachbücher sowie Kassetten und CDs – finden. „Durch den frühen Umgang mit Büchern und das Kennenlernen der Bücherei werden Kinder von Anfang an in ihrem Wissens- und Erlebnisdurst unterstützt und gefördert“, erklären Bücherei-Leiterin Adelheid Rendle und ihr Team. Als kleine Belohnung für die Aufmerksamkeit der Mädchen und Buben hatten sie zur Abschlussveranstaltung Märchenerzählerin Gudrun Drexler aus Bellenberg eingeladen. Sie las für die Mädchen und Buben des Kindergartens sowie die Erstklässler an der örtlichen Grundschule das Grimmsche Märchen „Die Bienenkönigin“. (clb)

Die Aktion „Ich bin bibfit“ ist eine Maßnahme zur frühen Leseförderung. Sie wurde vom Sachausschuss „Öffentlichkeitsarbeit und Werbung“ der Fachkonferenz des Borromäusvereins e.V. für katholische öffentliche Büchereien entwickelt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren