Newsticker
WHO stuft neue Corona-Variante als "besorgniserregend" ein
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Konzert: Ein Professor greift in die Tasten

Konzert
08.05.2018

Ein Professor greift in die Tasten

Markus Becker gastierte zum dritten Mal in Illertissen und begeisterte im Barocksaal des Vöhlinschlosses mit Hauptwerken von Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven und Franz Schubert seine Zuhörer.
Foto: Regina Langhans

Markus Becker bringt Beethovens „Appassionata“ im Illertisser Barocksaal zum Klingen

Wenn ein Professor in die Rolle des Künstlers schlüpft und dazu seine Musikvorträge ein wenig im Rahmen der Wissenschaft erklärt, ist das ein doppelter Genuss. Markus Becker ist dies am Flügel im Barocksaal im Illertisser Schloss bestens gelungen. Bei Beethovens Sonate in f-Moll – auch „Appassionata“ oder „die Leidenschaftliche“ genannt – brachte er den Boden des Saals zum Beben. Es war wohl der Höhepunkt des Abends und das Publikum reagierte mit tosendem Applaus. Der Klaviervirtuose bedankte sich mit dem Menuett aus Beethovens Sonate in D-Dur sowie einer Jazz-Improvisation.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.