1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Künstler zeigen ihr Können

Vöhringen

02.07.2018

Künstler zeigen ihr Können

Copy%20of%20Schnittkurs%5e1(1).tif
2 Bilder
Markus Holl in Aktion: Er stellt mit der Kettensäge Kunstwerke aus Holz her. Das konnten jetzt viele Zuschauer live mit ansehen.
Bild: Balken

Markus Holl und Bruno Schwägerl haben in Vöhringen mit Kettensägen Unikate gefertigt – zugunsten der Kartei der Not.

Es ist Samstagvormittag, 10 Uhr. Unter schattigen Bäumen im Garten des Vöhringer Gasthauses Zum Griaswirt ist ein Atelier eingerichtet. Dort wollen Markus Holl und Bruno Schwägerl mit ihren Kettensägen große und kleine Kunstwerke schaffen – und diesmal werden die Unikate dann für den guten Zweck versteigert.

Dicke Stücke von Baumstämmen liegen bereits herum, zwei stehen aufrecht. Aus diesen beiden wollen Holl und Schwägerl in wenigen Minuten neue Holzplastiken formen. Manch ein Zuschauer schaut ungläubig, als die beiden Männer mit Kettensägen den großen Holzteilen zu Leibe rücken. Immerhin sind sie rund 1,50 Meter hoch und haben gut und gerne einen Durchmesser von 60 Zentimetern. Stumm staunen die Gäste – im Laufe des Tages werden es mehr als 100 – mit welcher Präzision und Liebe zum Detail aus den klobigen Holzstücken richtige Kunstwerke entstehen.

Am Abend stehen 15 Objekte bereit, einige stammen aus dem Fundus der Kettensägenkünstler, andere sind neu. Jetzt schlägt die Stunde von Auktionator Alois Heinrich. Zunächst spricht er über das Leserhilfswerk unserer Zeitung, der Kartei der Not. Denn die Schnitzkunst soll zugunsten des Leserhilfswerks versteigert werden. Heinrich erklärt, das Besondere daran sei, dass ausschließlich Menschen in Not aus der Region geholfen werde. Dann beginnt die Versteigerung. Redegewandt, humorvoll und schlagfertig rückt er die einzelnen Stücke in den Mittelpunkt des Interesses. Und der Erfolg bleibt nicht aus: Manche Gäste ersteigern gleich mehrere Unikate. Einen Spitzenpreis erzielt unter anderem ein Adler, der einen Fisch in seinen Krallen hält. Das Kunstwerk aus Holz geht für 230 Euro an den neuen Besitzer. Nach etwas mehr als einer Stunde ist die Auktion vorbei und 1300 Euro sind in der Kasse. Markus Holl gibt zu, dass er damit nicht gerechnet hätte, und macht aus seiner Freude keinen Hehl. Es war seine Idee, eine Schnitzveranstaltung auf die Beine zu stellen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_4354(1).tif
Illertissen

In Illertissen droht neuer Ärger über alte Straßen

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket