Newsticker
RKI registriert 64.510 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 442,7
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Landkreis Neu-Ulm: 3G oder Abstand? Das gilt beim Gottesdienstbesuch im Kreis Neu-Ulm

Landkreis Neu-Ulm
30.09.2021

3G oder Abstand? Das gilt beim Gottesdienstbesuch im Kreis Neu-Ulm

Es kehrt langsam wieder Normalität ein, auch in den Kirchen der Region. Doch ganz ohne Corona-Regeln geht es noch nicht.
Foto: Diana Zapf-Deniz (Archivfoto)

Plus Evangelische Gemeinden können nun zwischen 3G und Mindestabstand wählen. Wie sich die Pfarreien im Kreis Neu-Ulm entschieden haben.

Kirchen sollten eigentlich ein Ort der Begegnung und des gemeinsamen Gebets sein. In der Corona-Pandemie waren Gottesdienste zeitweise nicht möglich, viele Pfarrer gingen neue Schritte und übertrugen sie live ins Internet, um die Gläubigen wenigstens zu Hause zu erreichen. Das liegt inzwischen längst hinter den Gemeinden, Präsenzgottesdienste sind seit vielen Monaten wieder möglich. Doch es gibt Regeln, die es zu beachten gilt und die sich auch immer wieder ändern. Die evangelische Landeskirche in Bayern stellt es den Gemeinden nun frei, ob 3G oder Mindestabstandsregeln eingehalten werden müssen. Die Pfarreien entscheiden sich dabei durchaus unterschiedlich.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.