Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Landkreis Neu-Ulm: Für Schadstoffe: Problemmüllmobil ist unterwegs

Landkreis Neu-Ulm
30.04.2020

Für Schadstoffe: Problemmüllmobil ist unterwegs

Zum Problemmüll zählen unter anderem alte Batterien.
Foto: Marcus Merk

Das wird bei den Terminen angenommen – und diese Stoffe müssen woanders hingebracht werden.

Vom Samstag, 9. Mai, bis zum 20. Juni ist das „Problemmüllmobil“ im Landkreis Neu-Ulm unterwegs. Dabei werden am Problemmüllmobil folgende Schadstoffe angenommen: Säuren, Laugen, Salze, Pflanzenschutzmittel, Schädlingsbekämpfungsmittel, Altmedikamente, Farben- und Lackreste (flüssig), Altbatterien, Autobatterien, Lösungsmittel, Holzschutzmittel, Imprägniermittel, chemische Putz- und Reinigungsmittel, Spraydosen mit Inhalt, quecksilberhaltige Abfälle (wie Thermometer), unbekannte Chemikalien. Wie der Abfallwirtschaftsbetrieb mitteilt, sollte man den Problemmüll in den ursprünglichen Gefäßen lassen. Nur so sei es möglich, die Zusammensetzung der Schadstoffe festzustellen.

Diese Stoffe werden nicht angenommen und müssen anders entsorgt werden:

  • Heizöl und Heizölschlämme: Sie sollen an Handel oder Entsorgungsfirmen zurückgegeben werden.
  • Munition, Sprengstoffe: Polizei kontaktieren.
  • Elektrogeräte: Rückgabe an Handel oder Wertstoffhof.
  • Druckgasflaschen: Rückgabe an Handel oder Entsorgungsfirmen.
  • Altreifen und Autobatterien: Rückgabe an Handel oder Entsorgungsfirmen
  • Verpackungsmaterialien: Gelber Sack/Wertstoffhof
  • Haus-, Sperr- und Gewerbemüll: Restmülltone oder Entsorgungs- und Wertstoffzentrum Weißenhorn.

Diese Regeln für die Abgabe vor Ort

Die Problemabfälle dürfen nur direkt dem Personal des Entsorgungsunternehmens übergeben werden. Das Abstellen vor Ankunft des Sammelfahrzeuges ist unzulässig. Es dürfen nur haushaltsübliche Mengen, maximal 60 Liter beziehungsweise 60 Kilogramm abgegeben werden. Flüssigkeiten, zum Beispiel Farben, Lacke, dürfen nur in gut verschlossenen Behältern angeliefert werden. Ausgehärtete Farben und Lacke sind über die Restmülltonne zu entsorgen. Entleerte Behältnisse und Verpackungen sind auf Anweisung des Annahmepersonales wieder mitzunehmen und entsprechend zu entsorgen.

Außerhalb der Sammeltermine können Problemabfälle nur bei den entsprechenden Sondermüllentsorgern gegen Bezahlung abgegeben werden. Als zusätzlichen Service bietet das mit der Problemmüllsammlung beauftragte Entsorgungsunternehmen Knittel an, neben den Problemstoffen auch zusätzlich freiwillig Feuerlöscher und Altöl gegen Gebühr bei der Schadstoffsammlung anzunehmen. Feuerlöscher oder Altöl können aber auch beim Handel teilweise kostenlos zurückgegeben werden, so das Landratsamt. Zum Schutz der Anlieferer und des Annahmepersonals sollen Anlieferer auf den notwendigen Mindestabstand zu den nächsten Personen von mindestens 1,5 Metern achten und zum Schutz eine Mund-Nasen-Schutzmaske tragen.

Neben den Sammeltouren im Landkreis Neu-Ulm findet ab dem nächsten Freitag, 8. Mai, direkt am Entsorgungs- und Wertstoffzentrum in Weißenhorn, Daimlerstraße 36, an jedem 2. Freitag im Monat von 13 bis 16.30 Uhr ebenfalls eine Sammlung von Problemabfällen statt. (az)

Nähere Informationen beim Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Neu-Ulm unter der Telefonnummer 07309/878-0. Eine Übersicht der Abfuhrdaten gibt es hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.