Newsticker
RKI meldet 1008 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz liegt bundesweit bei 6,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Landkreis Neu-Ulm: Projekt gegen Genitalbeschneidung bei Frauen im Kreis Neu-Ulm

Landkreis Neu-Ulm
05.04.2021

Projekt gegen Genitalbeschneidung bei Frauen im Kreis Neu-Ulm

Gemeinsam mit Frauenärztinnen und -ärzten arbeitet der Landkreis Neu-Ulm an einem Projekt gegen Genitalbeschneidungen von Frauen.
Foto: Patrick Pleul, dpa (Symbolbild)

Ein Präventionsprogramm will gegen das grausame Ritual der Genitalbeschneidung vorgehen. Was der Landkreis Neu-Ulm dafür tut.

Es ist eine archaische Tradition, die bisher nicht gestoppt werden konnte, obwohl deren Grausamkeit kaum vorstellbar ist. Mädchen und junge Frauen aus afrikanischen und orientalischen Ländern werden rituell an ihren Genitalien beschnitten, nicht selten ohne Betäubung. An den Folgen tragen die Opfer ihr Leben lang schwer – sowohl psychisch als auch physisch. Jetzt möchte sich auch der Landkreis Neu-Ulm bei der Prävention einsetzen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.