Newsticker
Schweden beantragt Nato-Beitritt – Ukrainische Truppen melden Erfolge
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Landkreis Neu-Ulm: So steht es um die ärztliche Versorgung im Landkreis Neu-Ulm

Landkreis Neu-Ulm
07.10.2020

So steht es um die ärztliche Versorgung im Landkreis Neu-Ulm

Bayern ist in Bezug auf die hausärztliche Versorgung in Planungsbereiche eingeteilt.
Foto: Christin Klose/dpa

Plus Der Versorgungsatlas der Kassenärztlichen Vereinigung zeigt, wie viele Mediziner sich ambulant um die Bewohner im Landkreis Neu-Ulm kümmern (sollen). Und auch, dass sich ein Problem anbahnt.

Es drückt im Magen, es hämmert im Kopf, die Haut ist rot und juckt: Bei Beschwerden wie diesen ist der Hausarzt die erste Anlaufstelle. Lange Fahrtwege will bei Krankheit niemand in Kauf nehmen – deshalb sollte sich dessen Praxis möglichst in der Nähe des Wohnorts befinden. Wie engmaschig ist das Netz an Hausärzten im Raum Illertissen und Neu-Ulm? Und welche Trends können in der ärztlichen Versorgung im Landkreis in naher Zukunft zum Problem werden?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.