Newsticker
Ukraine meldet viele russische Raketenangriffe – angeblich auch aus Belarus
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Landkreis Neu-Ulm/Unterallgäu: Diese Maschen wenden Telefonbetrüger an, um Geld zu ergaunern

Landkreis Neu-Ulm/Unterallgäu
24.04.2021

Diese Maschen wenden Telefonbetrüger an, um Geld zu ergaunern

Momentan sind wieder vermehrt Telefonbetrüger in der Region aktiv. Die unbekannten Täter gehen sehr geschickt vor. Das verdeutlicht die Polizei in einer Mitteilung.
Foto: Silvio Wyszengrad (Symbolbild)

Lokal Mit einer ironischen Mitteilung macht das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West auf Telefonbetrüger aufmerksam. Ein neues Warnkonzept kommt zum Einsatz.

Die Identitäten, die sie vorgaukeln, sind vielfältig. Ihre Absicht ist eindeutig: Mit dreisten Maschen versuchen Kriminelle, vor allem ältere Bürger am Telefon hereinzulegen und sie dazu zu bringen, bereitwillig Geld zu geben. In den vergangenen Tagen waren wieder verstärkt Betrüger aktiv, die sich als vermeintliche Verwandte, Polizisten oder andere Personen ausgaben. Glücklicherweise scheitern viele dieser Betrugsversuche. Doch wenn es den Kriminellen gelingt, an Geld zu kommen, dann sind es häufig hohe Summen - so wie vor Kurzem in einem Fall im Unterallgäu: Dort konnten die Verbrecher einen fünfstelligen Bargeldbetrag von einer Babenhauserin erbeuten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.