Newsticker
Selenskyj bezeichnet die Lage im umkämpften Donbass als sehr schwierig
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Landkreis Neu-Ulm: Unwetter im Kreis Neu-Ulm: Landwirte beklagen hohe Schäden

Landkreis Neu-Ulm
25.06.2021

Unwetter im Kreis Neu-Ulm: Landwirte beklagen hohe Schäden

Landwirt Christian Hartmann aus Bergenstetten zeigt auf einem Sojafeld, was das heftige Unwetter in der Nacht auf Donnerstag angerichtet hat.
Foto: Alexander Kaya

Plus Zahlreiche Felder im Landkreis Neu-Ulm sind von Hagel und Starkregen gezeichnet. Der Forstbetrieb Weißenhorn bittet Waldbesucher um Vorsicht.

Das Wasser steht und geht wieder. Aber was der Hagel erwischt, das ist hinüber. So formuliert es Christian Hartmann. Er ist einer der Landwirte, denen das Unwetter in der Nacht auf Donnerstag zahlreiche Schäden beschert hat. Wie berichtet, waren diesmal vor allem der südliche Landkreis Neu-Ulm und das angrenzende Baden-Württemberg stark betroffen. Noch kann Hartmann, dessen Hof sich im Altenstadter Ortsteil Bergenstetten befindet, nicht genau sagen, wie hoch der Schaden ist. Bei 20.000 bis 30.000 Euro sei man schnell, sagt der Landwirt. Den Betrieb von Philipp Jans aus Jedesheim hat es wohl noch schlimmer getroffen: Er spricht von bis zu 50.000 Euro Schaden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.