Newsticker
Schule und Corona: Bayern verschiebt alle Abschlussprüfungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Mann bestellt Kaffeevollautomat im Internet, doch der kommt nie an

Babenhausen

06.12.2020

Mann bestellt Kaffeevollautomat im Internet, doch der kommt nie an

Weitere Ermittlungen sind notwendig, nachdem ein Mann aus Babenhausen einen Kaffeevollautomaten im Internet bestellt hatte, diesen aber nicht geliefert bekam.
Bild:  Symbolfoto Jochen Lübke, dpa

Weil er bei einer Bestellung im Internet Opfer eines Betrugs wurde, hat ein 26-Jähriger aus Babenhausen Anzeige erstattet. Die Polizei ermittelt.

Ein Mann aus Babenhausen ist Opfer einer Betrugsmasche im Internet geworden. Der 26-Jährige bestellte online bei einer angeblichen Firma in Ingolstadt einen Kaffeevollautomaten im Wert von 230 Euro.

Das Geld wurde nicht nach Ingolstadt, sondern in die Niederlande überwiesen

Nachdem die Ware nicht geliefert wurde, erstattete der Mann Anzeige bei der Polizei in Babenhausen. Dabei wurde nach Angaben der Polizei festgestellt, dass der Kaufpreis auf ein Konto in den Niederlanden überwiesen wurde. Doch das Konto und die Firma in Ingolstadt passen nicht zusammen. Weitere Ermittlungen sind nötig. (az)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren