Newsticker
Merkel über drohende dritte Welle: "Wir können das noch verhindern"
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Mann fällt in Illerzell in den Mühlbach

Illerzell

27.05.2020

Mann fällt in Illerzell in den Mühlbach

Die Polizei war am Dienstag in Illerzell im Einsatz.
Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Wegen einer im Wasser treibenden Person sind am Dienstag Rettungskräfte nach Illerzell gefahren. Ein menschliches Bedürfnis war offenbar der Grund für den Unfall.

Ein menschliches Bedürfnis ist am Dienstagabend einem Mann im Vöhringer Stadtteil Illerzell zum Verhängnis geworden: Ein 60-Jähriger wollte offenbar Wasser lassen und rutschte dabei in den Mühlbach.

Dem Polizeibericht zufolge hatten zwei Bekannte im Garten eines Anwesens an der Mühlbachstraße gegrillt. Nach einiger Zeit begab sich einer der beiden wegen seines menschlichen Bedürfnisses zum Ufer des angrenzenden Mühlbaches. Der Bekannte hörte plötzlich ein verdächtiges Geräusch und sah deshalb nach dem 60-Jährigen. Dieser trieb zu diesem Zeitpunkt bereits im Wasser.

Der Mann war laut Polizei offensichtlich vom Ufer abgerutscht und in den Mühlbach gefallen. Der Bekannte sprang ebenfalls ins Wasser und konnte mit Hilfe eines hinzugeeilten Nachbarn den Verunglückten aus dem Bach ziehen. Da zuvor ein Notruf über eine im Wasser treibende Person abgesetzt worden war, kamen die Feuerwehren Vöhringen und Illerzell an den Ort. Sie konnten im Gegensatz zum Rettungsdienst und dem Notarzt aber unverrichteter Dinge wieder abrücken. Der 60-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Wie es im Polizeibericht heißt, spielte eventuell Alkohol bei dem Unglück eine nicht unerhebliche Rolle, allerdings könne auch eine medizinische Ursache nicht ausgeschlossen werden.

Streit am Wertstoffhof im Illerzeller Weg

Bereits am Freitagnachmittag war die Polizei in Vöhringen wegen eines Vorfalls am Wertstoffhof im Illerzeller Weg im Einsatz. Dort gerieten nach Polizeiangaben gegen 14 ein Angestellter und zwei bislang unbekannte Männer in Streit.

Offensichtlich waren ein Vater und dessen Sohn mit ihrem Auto an der dortigen Fahrzeugschlange vorbeigefahren, weshalb sie von dem Angestellten des Wertstoffhofs gemaßregelt wurden. Zunächst wurde der Vater und im weiteren Verlauf auch der Sohn verbal ausfällig. Zur abschließenden Klärung des Sachverhalts sucht die Polizeiinspektion Illertissen Zeugen des Vorfalls. Außerdem sollten sich der im Polizeibericht genannte Vater und der Sohn bei der Polizei in Illertissen melden.

Die Polizeiinspektion Illertissen ist erreichbar unter der Telefonnummer 07303/9651-0. (az)

Lesen Sie außerdem aus dem Polizeibericht:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren